Anzeige


Zustellprobleme bei Hermes: Kommt die Post nun wieder an?

4. Mai 2018 von
Anscheinend gibt es immer noch Zustellungsprobleme in der Neindorfer Straße. Nun könnte das Thema aber der Vergangenheit angehören. Symbolfoto: Anke Donner
Anzeige

Wolfenbüttel. Wie wir bereits im März berichteten, kam es im Neubaugebiet über dem Okertal in der Neindorfer Straße zu Zustellungsproblemen von Hermespaketen. Hermes versprach auf Nachfrage Besserung. Doch die ist bislang scheinbar nicht eingetreten.

Anzeige

„Beschwerden werden ignoriert, Karten nicht benutzt, Ausreden erfunden“, hieß es in einer Mail eines Lesers, die regionalHeute.de erreichte. Marei Martens, Manager Corporate Communications der Hermes Europe GmbH berichtete daraufhin, dass man den Zusteller bereits nachgeschult hätte und dies auch weiterhin täte. Auch würden die Ansprechpartner vor Ort das Thema weiterhin im Auge behalten, so dass es in Zukunft nicht mehr zu derartigen Problemen kommen sollte. 

„Trotz Ihres Artikels, bei dem wir hoffnungsvoll waren, trat keinerlei Änderung ein. Uns sind die Hände gebunden und wir hoffen nun abermals auf Ihre Hilfe.“ Mit diesen Worten wendete sich nun erneut ein betroffener Leser bei uns. Er schlug beispielsweise auch eine Erweiterung der Straßennamenkennzeichnung vor. Wir fragten daraufhin erneut bei Hermes an, woran die anscheinend andauernden Zustellprobleme im Neubaugebiet liegen.

Problem behoben?

Abermals bekamen wir Antwort von Marei Martens. „Wie auf Ihre erste Anfrage zurückgemeldet, wurde der Zusteller, der normalerweise für das Gebiet zuständig ist, entsprechend nachgeschult. Sehr unglücklich ist jedoch, dass verpasst wurde, auch die Urlaubsvertretung, die von Anfang bis Mitte April übernommen hat, über das Neubaugebiet in Kenntnis zu setzen. Der Stammzusteller ist nun wieder da und die Sendungen sollten normal zugestellt werden.“, erklärte sie.

Abzuwarten bleibt nun trotzdem, ob die Anwohner der Neindorfer Straße künftig wieder ordnungsgemäß Pakete des Versanddienstes zugestellt bekommen, oder sich weiterhin mit Paketstationen und Telefonaten behelfen müssen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006