Anzeige


Zertifizierung: Tourist-Information ausgezeichnet

2. Februar 2018
Das Team der Tourist-Info (v. l.: Kerstin Ehrenberg, Leiterin Donata Sengpiel-Schröder, Alina Jassmann und Sandra Lüddecke) freut sich über das neue Q-Siegel. Foto: Stadt Wolfenbüttel
Anzeige

Wolfenbüttel. Die Tourist-Information der Lessingstadt Wolfenbüttel arbeitet schon viele Jahre an der Verbesserung ihres touristischen Qualitätsmanagements. Nach drei Jahren Zertifizierung in der Stufe I ist die Tourist-Information im Januar 2018 mit dem Q-Siegel Stufe II der ServiceQualität Deutschland in Niedersachsen ausgezeichnet worden.

Anzeige

Damit verfolgen die Mitarbeiterinnen die kontinuierliche und vertiefende Fortführung des bereits eingeschlagenen Qualitätsweges konsequent weiter. Der Focus lag in der Zertifizierung Stufe II auf einer bewussten Bewertung der Führungs- und Dienstleistungsqualität.

„Bei den ausgezeichneten Betrieben wird wieder einmal deutlich, dass es sich lohnt in Service und Qualität zu investieren“, betonte schon Staatssekretärin (a. D.) Daniela Behrens, die die Qualitätssiegel Stufe I des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr im Januar 2017 an 25 Wolfenbütteler Betriebe vergab. „Schließlich tragen die Zertifikate zur Verbesserung des touristischen Qualitätsmanagements bei und stärken den Leitmarkt Tourismus in Niedersachsen nachhaltig.“

Als kinderfreundlicher Betrieb ausgezeichnet

Auch wurde die Tourist-Information mit dem „Reisen für Alle“ Zertifikat und dem „Kinderferienland“ Zertifikat als kinderfreundlicher Betrieb ausgezeichnet. Die DTV Zertifizierung ist für das Team der Tourist-Information schon seit Jahren selbstverständlich. Der Deutsche Tourismusverband e.V. hat mit der i-Marke im Jahr 2006 ein Qualitätssiegel für Touristinformationsstellen eingeführt. Mit der Prüfung anhand der Mindestkriterien sowie weiterer 40 i-Marke Kriterien wird die Angebots- und Leistungsqualität der Touristinformation „mit der Brille des Gastes“ anhand eines standardisierten, bundesweit einheitlichen Kriterienkatalogs unter die Lupe genommen. Die Tourist-Information Wolfenbüttel hat 93 Prozent der Kriterien erreicht, das entspricht der Note sehr gut. Der Landesdurchschnitt in Niedersachsen liegt bei 83 Prozent und der Bundesdurchschnitt bei 81 Prozent.

Für Betriebe, die in den ServiceQualitäts-Prozess einsteigen möchten, bietet die Tourismus Marketing Niedersachsen eine Ausbildung zum QualitätsCoach am 19. und 20. Juni 2018 im Jugendgästehaus an. Für alle interessierten Wolfenbütteler Betriebe erstattet das Amt für Wirtschaftsförderung und Tourismus auf Anfrage 50 Prozent der Seminargebühren. Kontakt: Amt für Wirtschaftsförderung und Tourismus, Dagmar Steffenhagen, Telefon 05331 86-421 oder per E-Mail an dagmar.steffenhagen@wolfenbuettel.de.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006