Anzeige


Wieder mehr als 20.000 „Knöllchen“ verteilt

6. Januar 2018 von
Erneut wurden über 20.000 Knöllchen ausgestellt. Foto: Archiv/Anke Donner
Wolfenbüttel. Die mit der Überwachung des ruhenden Verkehrs beauftragten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Städtischen Ordnungsdienstes (SOD) stellten im vergangenen Jahr insgesamt 20.556 Verwarnungen aus. Das geht aus dem aktuellen Verwaltungsbericht der Stadt hervor.

Anzeige

Im vergangenen Jahr waren es mit 21.317 fast 1.000 „Knöllchen“ mehr. Dennoch liegt der Wert deutlich über dem vorangegangener Jahre. Stadtsprecher Thorsten Raedlein hatte den Anstieg im vergangenen Jahr mit der Wiederbesetzung offener Stellen im Ordnungsdienst begründet. Zudem hatte er seinerzeit erklärt, dass es der Stadtverwaltung nicht darum gehe, möglichst viele Einnahmen zu generieren, sondern schlichtweg darum, Fehlverhalten abzustellen.

Hier lesen Sie mehr:

Stadt verteilte mehr als 21.000 Knöllchen

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006