Anzeige


Weihnachtsnachtwachen international besetzt

2. Januar 2018
Im Bild die Sickter Weihnachtsnachtwachen (von links) Esther Vega Rico, Admir Hoxha, Maria-Luisa Ragusa und Chantal Maharmeh. Foto: Lorenz
Sickte. Die Nachtwachen im Sickter Seniorenzentrum Esther Vega Rico, Admir Hoxha, Maria-Luisa Ragusa und Chantal Maharmeh bekamen am Heiligen Abend Besuch. Das sei in Sickte Tradition, berichtet Dieter Lorenz. Und auch in diesem Jahr wurde den Mitarbeitern ein Besuch abgestattet.

Anzeige

Früher kam der Bürgermeister der Gemeinde Sickte, danach der „Sickter Altbürgermeister“ und jetzt auch noch der Heimbeiratsvorsitzende des Senioren- und Therapiezentrum. Immer ist es Dieter Lorenz. „Wer zu ungewöhnlicher Zeit am Heiligen Abend Dienst tut, dem muß man danken, ein frohes Fest wünschen und eine kleine Aufmerksamkeit übergeben“, so Lorenz. Er selbst weißt das noch aus seiner Zeit bei der Bundesbahn.

So kam der späte Gratulant direkt vom Mitternachtsgottesdienst in das Seniorenzentrum. „Keine besonderen Vorkommnisse, alle Ausgänger sind wieder daheim und in den Betten, wir sind bei unseren festgelegten Regelarbeiten“, hörte Lorenz von den Nachtwachen. Ein Dankbrief mit guten Wünschen und eine Aufmerksamkeit zur Entspannung daheim, rundeten den Besuch ab.

Eine besondere Feststellung machte Lorenz: „So international besetzt wie heute waren wir in den vergangenen 21 Jahren noch nie. Heute sorgen Mitarbeiter aus Spanien, Albanien, Sizilien und Deutschland für die Sicherheit der Bewohner.“
Die vier Nachtwachen dankten dem Altbürgermeister und Heimbeiratsvorsitzenden und wünschten auch ein frohes Weihnachtsfest. 

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006