Was wird aus dem ehemaligen Netto am Grünen Platz?

3. April 2019 von
Was mit dem ehemaligen Netto-Markt geschieht bleibt weiterhin geheim. Foto: Nick Wenkel
Wolfenbüttel. Im Januar wurde die Netto-Filiale am Grünen Platz geschlossen. Seitdem kursieren diverse Gerüchte, was der neue Besitzer der Immobilie, die Wolfenbütteler Baugesellschaft (WoBau), an diesem Ort vor hat. Viele Anwohner bedauern die Schließung des Marktes und hoffen auf einen neuen Nahversorger. Doch noch ist etwas Geduld gefragt. Die WoBau äußert sich derzeit nicht.

Das Gerücht kursiert, dass an dieser Stelle Wohnungen gebaut werden sollen. Dagegen hat sich bereits Widerstand formiert, eine Unterschriftensammlung für einen Lebensmittelladen am Grünen Platz initiiert. Eine betroffene Leserin schrieb uns per E-Mail: „Ohne Auto einzukaufen ist jetzt schwierig geworden, denn auch wenn man den Weg zu den Lebensmittelmärkten im Forum, in der Breiten Herzogstraße und an der Salzdahlumer Straße gerade noch so schafft, das Heimtragen von schweren Taschen ist nun aber eine echte Herausforderung geworden, zumal hier auch zahlreiche Senioren mit Rollator unterwegs sind.“ Insbesondere auch viele Bewohner der Seniorenwohnanlage Steinhäuser Gärten seien sehr enttäuscht.

Markus Hering, Geschäftsführer der WoBau, hält sich zu den Plänen weiterhin bedeckt. Im Gespräch mit regionalHeute.de kündigte er an, sich erst nach der nächsten Aufsichtsratssitzung Ende April äußern zu wollen. Er deutete aber auch an, dass derzeit einige Gerüchte kursierten, mit denen er dann aufräumen wolle.

Lesen Sie auch:

WoBau kauft Netto-Filiale – Über die Pläne wird geschwiegen

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006