Vorfahrt übersehen: Fahrerin nach Crash im Krankenhaus

4. Dezember 2018
Symbolfoto: Archiv
Cremlingen. Am gestrigen Montagmorgen ereignete sich im Kreuzungsbereich der Destedter Kreuzung (Bundesstraße 1 / Kreisstraße 637) ein Verkehrsunfall, bei dem eine 51-jährige Autofahrerin leicht verletzt worden ist. Das berichtet das Polizeikommissariat Wolfenbüttel.

Demnach übersah ein 52-jähriger Autofahrer vermutlich aus Unachtsamkeit beim Einbiegen von der Kreisstraße auf die Bundesstraße das vorfahrtberechtigte Auto der 51-Jährigen. Durch den Aufprall drehte sich der Wagen der Autofahrerin mehrmals um die eigene Achse bevor er zum Stillstand kam.

Die Autofahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihr Auto musste abgeschleppt werden, insgesamt entstand Sachschaden in von zirka 10.000 Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006