Veltheim begrüßt Neugeborene mit Obstbäumen

12. Juni 2019
Die Eltern und ihre Kinder vor den neu gepflanzten Obstbäumen. Foto: Samtgemeinde Sickte
Veltheim (Ohe). Seit 2012 pflanzt die Gemeinde Veltheim (Ohe) für jedes neugeborene Kind einen Obstbaum Neue Bäumchen konnte Bürgermeister Alexander von Veltheim in der vergangenen Woche an 28 der jüngsten Einwohner übergeben.

Zum Übergabetermin begrüßte der Bürgermeister Alexander von Veltheim auch Volker Meier, Geschäftsführer des Landschaftspflege-verbandes Wolfenbüttel: „Nach dem „Braunschweiger Modell“ werden uns die Bäume kostenfrei zur Verfügung gestellt“, sagte von Veltheim und erklärte: „Der Landschaftspflege-verband pflanzt und pflegt die Bäume, zum Beispiel auch durch fachgerechten Schnitt.“ Dafür danke die Gemeinde. Gerichtet an die Eltern hob der Bürgermeister hervor, dass sich die Gemeinde sehr über die neugeborenen Kinder freue. „Durch die Patenschaft für diese Obstbaumallee möchte die Gemeinde Veltheim (Ohe) die Verbundenheit in der örtlichen Gemeinschaft vertiefen“, betonte der Bürgermeister. Im Beisein von Ratsmitgliedern und den Familienangehörigen besiegelte der Bürgermeister mit der Übergabe einer Urkunde die Baumpatenschaften. Mittlerweile konnten bereits 60 Patenschaften vergeben werden. Eine Geste für jedes Neugeborene in Veltheim (Ohe), die auf den Blick in die Natur gerichtet ist. Mit der Aktion wird für die Zukunft auch ein neuer Lebensraum in der Pflanzen- und Tierwelt geschaffen. „Die Kleinsten haben von der Veranstaltung noch nicht viel mitbekommen, dafür war aber die Freude bei Mama und Papa über den besonderen Willkommensgruß umso größer“, erklärte die Gemeinde.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006