„Technische Hilfeleistung“ bei der Feuerwehr Dettum

11. Oktober 2018
Das Übungsauto wurde von einem Schrottplatz zur Verfügung gestellt. Foto: Feuerwehr Dettum
Dettum. Nachdem bereits Anfang des Jahres beim Feuerwehrgerätehaus an einem Auto die Möglichkeiten der "Technischen Hilfeleistung" geübt werden konnte, fand letztens nochmals eine praktische Übung statt. Dieses Mal wurde ein Fahrzeug, welches dafür auf einem Schrottplatz bereitgestellt wurde, genutzt. Das teilt die Freiwillige Feuerwehr Dettum mit.

Kamerad Thomas Schmiedel erläuterte nochmals die Handhabung der Rettungsschere und des -spreizers. Danach hatten die Kameraden die Möglichkeit, die verschiedenen Möglichkeiten der technischen Hilfeleistung auszuprobieren. Einhellige Meinung der Kameraden nach dem Übungsdienst war, dass dieser sehr informativ und lehrreich gewesen ist und gern wiederholt werden kann.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006