Stars@ndr2: Rund 10.000 Parkplätze müssen geschaffen werden

12. Juli 2018 von
Für das Musik-Event "Stars@ndr2" werden müssen rund 10.000 Parkplätze geschaffen werden. Symbolfoto: Werner Heise
Wolfenbüttel. Am 4. August findet auf dem Campus der Ostfalia das Musikfest "Stars@ndr2" statt. Hier werden wieder viele tausend Besucher erwartet. Die Stadt Wolfenbüttel sucht nun nach geeigneten Parkflächen.

Die stars@ndr2-Konzerte sorgten in den Jahren 2014 und 2015 für insgesamt 75.000 begeisterte Besucher. Wer nicht zu Fuß, mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, der wird mit dem Auto kommen. Dafür müssen ausreichend Parkplätze geschaffen werden. Wie Stadtrat Thorsten Drahn auf der Ortsratssitzung in Atzum berichtet, sei die Stadt bereits auf der Suche. 

Für die Besucher werden Parkflächen benötigt, welche auch zwischen Atzum und Salzdahlum eingerichtet werden sollen, berichtete Drahn in der Ortsratssitzung Atzum Anfang Juni. Rund 10.000 Parkplätze müssten zur Verfügung gestellt werden. Zurzeit führe das Organisationsteam deshalb Verhandlungen mit den Landwirten durch. Drahn versicherte, dass für den Atzumer Teich wieder Sicherheitspersonal abgestellt wird.

Lesen Sie auch: 

Stars@ndr2: Diese Künstler kommen nach Wolfenbüttel

Zum Stadtjubiläum: stars@ndr2 kommt zurück nach Wolfenbüttel

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006