Stadt auf der Suche nach neuem Adventshof

13. April 2018
Das Veranstaltungsteam der Stadt Wolfenbüttel plant bereits den Weihnachtsmarkt 2018. Foto: Marian Hackert
Wolfenbüttel. Während sich die Wolfenbüttelerinnen und Wolfenbütteler auf die warmen Temperaturen des Jahres freuen, beginnen für das Veranstaltungsteam der Stadt Wolfenbüttel bereits die Planungen für den diesjährigen Weihnachtsmarkt. Dies teilt die Stadt in einer Pressemitteilung mit.

Auch 2018 sollen wieder die liebevoll geschmückten Adventshöfe ihre Pforten öffnen und in unmittelbarer Nähe zum Stadtmarkt mit weihnachtlichen Leckereien und zauberhaftem Flair zum Träumen und Genießen einladen. Die Besucher können versteckte Plätze kennenlernen, die selbst alteingesessenen Wolfenbüttelern unbekannt sind. Die Beliebtheit der Adventshöfe steigt von Jahr zu Jahr, sodass nun ein weiterer Hof angeboten werden soll. „Dafür benötigen wir die Unterstützung der Anwohner“, schildert Anna Wohlert-Boortz vom Veranstaltungsmanagement.

Gesucht wird ein Innenhof in fußläufiger Entfernung vom Stadtmarkt. Voraussetzung ist ein barrierefreier Eingang für die Besucher sowie ein zugänglicher Wasser- und Stromanschluss im Hof. Geöffnet wird an allen vier Adventswochenenden: 30. November bis 2. Dezember, 7. bis 9. Dezember, 14. bis 16. Dezember und 21. bis 23. Dezember. Jeder Hof wird gastronomisch betrieben, die weihnachtliche Dekoration erfolgt in Absprache durch die Stadt Wolfenbüttel. Für die Anwohner, die den Hof zur Verfügung stellen, fallen selbstverständlich keine Kosten an.

Bei Interesse an einem persönlichen Gespräch freut sich das Veranstaltungsteam auf eine Rückmeldung unter 05331 86-431 oder per Email an veranstaltungen@wolfenbuettel.de.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006