Songs von der dunklen Seite der Bar

3. Dezember 2018
"Drunk Weirdo Blues" heißt die neue EP der Wolfenbütteler Band El Andaluz. Foto: El Andaluz
Wolfenbüttel. Die Band El Andaluz bringt demnächst eine neue EP mit dem Titel „Drunk Weirdo Blues“ heraus. Die sechs Songs dieser Platte erzählen Geschichten über Liebe, Feten, Einsamkeit und die dunkle Seite der Bar gemischt mit dem bluesigen Rocksound der Jungs aus Wolfenbüttel. Das teilt die Band El Andaluz mit.

Produziert wurde die Platte von Harry Baumgartner, der unter anderem auch schon mit Ich+Ich zusammengearbeitet hat. Der Titel der EP leitet sich vom Stil der Band ab: „Drunk Weirdo Blues“. Hier werden Blues, Rock und viele andere Einflüsse in den Mixer getan und mit Texten über schräge Vögel als gutschmeckender Cocktail serviert. Ab dem 14. Dezember ist dieser Cocktail digital in der „Musikbar Ihres Vertrauens“ verfügbar.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006