Sommerfest der DRK-Flüchtlingshilfe in Cremlingen

5. September 2019
Segway-Parcours in Hornburg. Foto: DRK Wolfenbüttel
Cremlingen. Die Beratungs- und Koordinierungsstelle Flüchtlings- und Migrationshilfe des Wolfenbütteler Kreisverbandes des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) lädt am Freitag, 13. September, von 14 bis 19 Uhr zum Fest unter dem Motto „Summer‘s out“ – also der Sommer ist vorbei – am Sportplatz in Cremlingen ein; zusammen mit der Gemeinde Cremlingen und dem TuS Cremlingen als Kooperationspartner. Dies teilt das DRK Wolfenbüttel mit.

In Cremlingen macht das DRK bereits seit knapp einem Jahr regelmäßig Station mit seinem Mobilen Spieltreff – ein Spiel- und Freizeitangebot für alle Kinder im Ort. Für sie und ihre Familien ist jetzt das Fest gedacht. Das Programm richtet sich an Jung und Alt. Neben dem umfangreichen Angebot des Spieltreffs gibt es zahlreiche weitere Highlights. So ist beispielsweise die Harzsafari mit dabei. Sie bietet einen Segway-Parcours an. Kinder und Erwachsene können ihr Geschick mit dem Fortbewegungsmittel, bei dem es aufs Gleichgewicht ankommt, ausprobieren. Kinderschminken, Kletterwand und Kistenklettern mit dem Erlebnispädagogik-Mobil ker.mit gehören ebenso zum Programm wie Basteln, Bogenschießen und die Tombola. Diese Angebote des DRK sind für alle Gäste kostenlos.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt

Ebenso wird durch das DRK für Speis und Trank gesorgt. Spenden für das Grillbuffet sind jedoch gerne gesehen. Bier und andere alkoholische Getränke wird der Turn- und Sportverein im Sportheim verkaufen.
„Wir alle freuen uns sehr auf diesen gemeinsamen Familientag“, sagt Charlyn Müller, Koordinatorin der DRK-Flüchtlingshilfe. Die tolle Zusammenarbeit im Sinne der Kinder und Jugendlichen vor Ort sei für alle Beteiligten eine Herzensangelegenheit. Am Sportplatz in Cremlingen wird die DRK-Einrichtung auch künftig regelmäßig mit ihrem Mobilen Spieltreff für Spaß sorgen. Das Angebot ist vom alten Standort am Rübenkamp dorthin umgezogen und ab jetzt immer donnerstags am Start.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006