Siebte Kinder-und Jugendbuchwoche gestartet

16. März 2014 von
Mit vielen Gästen wurde die Kinder-und Jugendbuchwoche am Nachmittag eröffnet. In der kommenden Woche warten viele Veranstaltungen rund um das Lesen auf die Kinder im gesamten Landkreis. Fotos,: Anke Donner

Wolfenbüttel. „Lesen verleiht Flügel“, unter diesem Motto wurde am Nachmittag die siebte Kinder-und Jugendbuchwoche in Wolfenbüttel eröffnet. Mit rund 120 kleinen und großen Gästen und einigen Autoren wurde die Eröffnung in der Schünemannschen Mühle gefeiert.

Unter den Gästen wie Bürgermeister Thomas Pink und Bürgermeister-Kandidatin Astrid Salle-Eltner, waren auch fünf der Autoren, die in der nächsten Woche auf verschiedenen Veranstaltungem im Landkreis aus ihren Büchern lesen werden.

Silke Brix und Boris Pfeiffer.

Silke Brix und Boris Pfeiffer.

Begrüßt wurden die Lesefreunde von Ille Schneider vom Freundeskreis Stadtbücherei, der auch in diesem Jahr die Buchwoche initiierte und organisierte. Ille Schneider dankte den vielen Helfern, Sponsoren und Gästen und vor allem den Autoren, die an der Veranstaltung teilnehmen werden.

So freute sie sich besonders, dass sie die Autoren und Illustratoren Renate Ahrens, Dirk Walbrecker, Ursula Wolter, Silke Brix und Boris Pfeiffer am heutigen Tag empfangen durfte.

Ille Schneide begrüßte die Gäste.

Ille Schneider begrüßte die Gäste.

Die Schüler der Grundschule Karlstraße sorgten mit einem bunten Programm aus Musik und Sketchen für Unterhaltung, bevor Autor Boris Pfeiffer aus seinem Buch „Familie Pollunder“ vorlas. Die passenden Bilder gab es dazu von Silke Brix, die spontan zur Geschichte die Charaktere auf eine Leinwand zeichnete.

Renate Ahrens, Dirk Wslbrecker, Ursula Wolter, Silke Brix und Boris Pfeiffer (Foto: Anke Donner)

Renate Ahrens, Dirk Walbrecker, Ursula Wolter, Silke Brix und Boris Pfeiffer.

Bürgermeister und Schirmherr Thomas Pink erklärte nach den Beiträgen der Grundschule und dem ersten Vorgeschmack des Autors die Buchwoche für eröffnet. Pink zeigte sich dankbar und erfreut, dass die Ausrichtung der Lesewoche so großen Erfolg in Wolfenbüttel hat und auf vielfältige Weise die Menschen erreicht.

Die Schüler der Grundschule Karlstraße sorgten für ein buntes Programm.

Die Schüler der Grundschule Karlstraße sorgten für ein buntes Programm.

Abschließend, bevor der Nachmittag mit Getränken und Buchstaben-Brot seinen Ausklang fand, las Boris Pfeiffer noch aus seinem Buch „Das wilde Pack“ vor. Dabei zeigte sich, dass der Buchautor nicht nur tolle Kinderbücher schreiben, sondern diese auch spannend und kindgerecht vorlesen kann.

Schon morgen geht es mit den ersten Veranstaltungen los. Ab 13 Uhr erzählt und zeichnet Silke Brix in der Kinderbuchecke der Stadtbücherei „Der kleine Pirat. Weiter geht es dann um 17 Uhr mit Boris Pfeiffer, der, ebenfalls in der Stadtbücherei, aus „Die drei ??? Kids“ liest.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Veranstaltungen
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006