Anzeige


Schlossplatz: Kennzeichen gestohlen

2. Januar 2018
Symbolbild: Nick Wenkel
Anzeige

Wolfenbüttel. Am Silvesterabend hatte laut Meldung der Polizei ein 55-Jähriger seinen Mazda MX 5 auf dem Schloßplatz ordnungsgemäß abgestellt und bei seiner Rückkehr im neuen Jahr das Fehlen seines vorderen Kennzeichenschildes bemerkt. Da dies zuvor fest verschraubt gewesen und offensichtlich mit roher Gewalt abgerissen worden war, wird von einem Diebstahl ausgegangen.

Anzeige

Gegen den bislang unbekannten Täter wird ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Wolfenbüttel unter der Telefonnummer 05331-9330 zu melden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006