Schlimmer Unfall am Europaplatz – Mindestens sechs Verletzte

18. April 2019 von
Am Europaplatz kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Foto: Aktuell24(KR)
Braunschweig. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am heutigen Donnerstag am Europaplatz. Involviert waren dabei ein Auto und ein Linienbus. Sechs Personen, unter anderem ein Kleinkind, das aus einem Kinderwagen fiel, wurden bei dem Zusammenstoß verletzt. Eine Person zog sich schlimmere Verletzungen zu.

Laut Polizei war ein Autofahrer mit seinem Wagen von der Konrad-Adenauer-Straße kommend in Richtung John-F.-Kennedy-Platz unterwegs und beabsichtige in den Kreuzungsbereich am Europaplatz einzufahren. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem Linienbus, der gerade aus der Güldenstraße in Richtung Frankfurter Straße unterwegs war. Der Autofahrer wurde infolge des heftigen Zusammenstoßes in seinem Wagen eingeklemmt und musste von den Rettungskräften befreit werden. Er zog sich schwere Verletzungen zu. Insgesamt wurden fünf weitere Personen verletzt, darunter der Fahrer des Linienbusses. Auch ein Kleinkind wurde leicht verletzt, aufgrund der heftigen Kollision fiel es demnach aus seinem Kinderwagen.

Der Bereich um den Europlatz ist großräumig abgesperrt. Ein Abschleppdienst ist mittlerweile vor Ort.

Aktualisiert, 9.54 Uhr: Die Sperrung ist mittlerweile aufgehoben.

Foto: Aktuell24(KR)

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 05331 / 900 4146
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006