Anzeige



Anzeige

Rampage: Action Heroes Blockbuster Preview mit Dwayne Johnson

3. Mai 2018
Am 9. Mai verwandelt Dwayne Johnson die super aufwändige Videogame-Adaption "Rampage" in ein leinwanderschütterndes Kinospektakel. Foto: Anke Donner
Anzeige

Wolfenbüttel. Der Gorilla, den Davis eigens aufgezogen hat, wird jetzt zum Monster – und Davis muss sowohl das Tier als auch den Rest der Welt vor dieser Mutation bewahren, so schnell es geht: Und deshalb gibt es die Videogame-Verfilmung „Rampage“ mit Dwayne Johnson im CineStar schon am Mittwoch, 9. Mai, um 20.15 Uhr als Action Heroes Blockbuster Preview zu sehen.

Der Vorverkauf läuft, Tickets gibt es für 12 /11 Euro mit der CineStarCARD an der Kinokasse und online unter cinestar.de.

Megastar Dwayne Johnson übernimmt die Hauptrolle in Brad Peytons Action-Abenteuer „Rampage“. Primatenforscher Davis Okoye (Johnson) hat Probleme im Umgang mit seinen Mitmenschen – dagegen verbindet ihn eine unerschütterliche Freundschaft mit George, dem außergewöhnlich intelligenten Silberrücken-Gorilla, den er von Geburt an aufgezogen hat. Doch als ein illegales Genexperiment aus dem Ruder läuft, mutiert dieser sanftmütige Affe zu einem rasenden Monster von gewaltigen Ausmaßen.

Damit nicht genug – bald stellt sich heraus, dass auch weitere Tiere auf diese Art manipuliert worden sind. Während diese neu geschaffenen Alpha-Raubtiere Nordamerika unsicher machen und alles vernichten, was sich ihnen in den Weg stellt, tut sich Okoye mit einer in Ungnade gefallenen Gentechnikerin zusammen, um ein Gegenmittel zu entwickeln, wobei er auf einem sich ständig wandelnden Schlachtfeld einen schweren Stand hat. Denn es geht nicht nur darum, eine weltweite Katastrophe zu verhindern, sondern auch das fürchterliche Biest zu retten, das einst sein Freund war.

Weitere Hauptrollen in „Rampage“ spielen Oscar-Kandidatin Naomie Harris („Moonlight“), Malin Åkerman (TV-Serie „Billions“), Jake Lacy (TV-Serie „Girls“), Joe Manganiello (TV-Serie „True Blood“) und Jeffrey Dean Morgan (TV-Serie „The Walking Dead“) sowie P.J. Byrne („The Wolf of Wall Street“), Marley Shelton („Die Vorsehung“), Breanne Hill („San Andreas“), Jack Quaid („Die Tribute von Panem: Catching Fire“) und Matt Gerald (TV- Serie „Daredevil“). Peyton inszeniert das Drehbuch von Ryan Engle und Adam Sztykiel nach der Story von Ryan Engle – als Vorlage diente das Videogame „Rampage“.

CineStar freut sich auf viele Besucher und wünscht ein gigantisches Kinoerlebnis mit Dwayne Johnson.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006