Öffentliches Grillen – Zwischenfazit nach der Sommerpause

26. August 2019 von
Beim öffentlichen Grillen sei es - trotz vieler Gegenstimmen beim Beschluss im Juni - bisher erstaunlich ruhig geblieben. Symbolfoto: Archiv
Wolfenbüttel. Der Ausschuss für Freizeit und Sport zog am späten Nachmittag ein positives Fazit zum bisherigen Verlauf des öffentlichen Grillens auf den dafür freigegebenen Flächen. Der Rat der Stadt Wolfenbüttel hatte den Beschluss am 19. Juni mit 14 Gegenstimmen, drei Enthaltungen und 21 Fürstimmen verabschiedet.

Seit etwas mehr als zwei Monaten ist das Grillen auf vielen öffentlichen Flächen in Wolfenbüttel nun erlaubt. Stadtrat Thorsten Drahn: „Wir können Stand heute berichten, dass es bisher sehr ruhig geblieben ist. Die städtischen Ordnungsdienste sind ständig dabei, Erkenntnisse zu sammeln und haben sich ebenfalls positiv geäußert.“ Hinweisen auf Verunreinigungen gehe man konsequent nach, wie der Stadtrat berichtet: „Ein Griller in einer Parkanlage in Linden hat laut einem Hinweis auf Facebook seinen Müll hinterlassen. Solche Dinge werden wir aber auch aufarbeiten.“

Ob das Experiment – bisher in einer Testphase – weiter geführt wird, entscheidet sich dann im nächsten Jahr. Aufgrund der ereignislosen Anfangsphase ist man aber weitestgehend guter Dinge. Der Beschluss wurde dem Ausschuss für Sport und Freizeit in seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause zur Kenntnisnahme vorgelegt.

Lesen Sie auch:

Grillen im öffentlichen Raum: Bürger rebelliert in Ratssitzung

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006