Nightfever: Abend der offenen Kirche in St. Aegidien

16. November 2016
Nightfever in der Aegidienkirche. Foto: Michael Recke
Braunschweig. Die Türen stehen offen, erleuchtet vom Kerzenschein ist die Aegidienkirche am Samstag, 26. November, ab 18 Uhr. Vor der Kirche und in der Innenstadt verschenken Helfer Kerzen und laden Passanten ein, diese in der Kirche zu entzünden und zur Ruhe zu kommen.

Nightfever heißt diese Aktion junger Erwachsenen aus St. Aegidien, die sich besonders an Menschen richtet, die schon lange keine Kirche mehr betreten haben. Aktive Gemeindemitglieder sind aber genauso willkommen. Nightfever – das ist Gebet, Kerzenschein, Ruhe, Musik, Inspiration und die Möglichkeit zum Gespräch. Es wird Musik, kurze Lesungen, gestaltete Themenecken und Angebote zu Gesprächen und zur Beichte mit verschiedenen Priestern in deutscher, englischer und polnischer Sprache geben. Der Abend beginnt um 18 Uhr mit einer Messe, er endet mit einer Andacht, der Komplet, die um 22 Uhr beginnt. Diese Aktion gibt es nicht nur in Braunschweig, sie findet regelmäßig in über 30 deutschen Städten statt.

„Für mich ist es sehr wichtig, dass die Kirche offen ist – offen für alle. Wir wollen den Menschen, die vielleicht schon lange nicht mehr in einer Kirche waren, die Angst nehmen, eine Kirche zu betreten. Unser Ziel ist es, Menschen raus aus der Hektik des Alltages holen und ihnen Raum und Zeit geben, darüber nachzudenken, wo sie sich im Leben bewegen“, sagt Frank Hespig. Er gehört zur Gruppe der jungen Erwachsenen aus der katholischen Gemeinde St. Aegidien, die den Abend organisieren.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 05331 / 900 4146
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006