Neun Autoren lesen auf der 11. Kinder- und Jugendbuchwoche

28. Februar 2019
Vom 24. bis 29 März 2019 findet die 11. Kinder- und Jugendbuchwoche unter dem Motto „Lesen verleiht Flügel“, organisiert vom Freundeskreis der Stadtbücherei Wolfenbüttel, statt. Foto: Stadt Wolfenbüttel
Wolfenbüttel. Vom 24. bis 29 März 2019 findet die 11. Kinder- und Jugendbuchwoche unter dem Motto „Lesen verleiht Flügel“, organisiert vom Freundeskreis der Stadtbücherei Wolfenbüttel, statt. Darüber informiert die Stadt in einer Pressemitteilung.

Neun Autorinnen und Autoren besuchen in dieser Zeit 17 Schulen in der Stadt und 13 Schulen im Landkreis Wolfenbüttel, aber auch öffentliche Lesungen an besonderen Leseorten in Wolfenbüttel werden wieder angeboten. Die Eröffnung findet am Sonntag, 24. März, um 15 Uhr im Ratssaal statt. Die Illustratorin Silke Brix erzählt und zeichnet Geschichten aus dem Buch „Mozart für Kinder“ von Marko Simsa. Sie entführt die Gäste in das spannende Leben des großen Komponisten. Kinder der Grundschule Geitelplatz gestalten das Rahmenprogramm.

„Die sagenhafte Saubande“

Eine ganz besondere Lesung findet in diesem Jahr beim Hauptsponsor, der Volksbank, statt. „Die sagenhafte Saubande“. Am Dienstag, 26. März, um 15.45 Uhr erzählt die Autorin Nina Weger in der Volksbank eG, Am Herzogtore 12 in Wolfenbüttel von Matheo. Er kann mit Tieren sprechen. Mit Freundin Polly, den Pudeln Nero und Toffy, dem Raben Dr. Black und Max, dem Spürschwein, sind sie die Saubande. Nina Weger erzählt und wird begleitet von Max, einem echten Zirkusschwein, und zwei Pudeln, den lebenden Vorbildern für die Geschichte. Nina Weger ist nicht nur eine erfolgreiche Autorin und wurde 2018 als Lesekünstlerin des Jahres ausgezeichnet, sie hat außerdem eine große Leidenschaft für den Zirkus. Wie ihre Schwester Sarah lernte sie das Seiltanzen. Heute ist sie eine der beiden ehrenamtlichen Leiterinnen des Kinderzirkus Giovanni in Hannover. Die „Saubande'“ – Max. das Schwein und die Pudel – leben bei ihrer Schwester Sarah, die als Artistin mit ihrem Zirkus Piglet auf Tour ist. Ab acht Jahren. 100 kostenfreie Eintrittskarten gibt es ab 1. März bei Bücher Behr. Die Volksbank fördert die Kinder- und Jugendbuchwoche seit 11 Jahren.

„Cowboy Klaus und das pupsende Pony“ gibt es am Montag, 25. März, um 15.45 Uhr im Lesecafé der Stadtbücherei. Der Illustrator Karsten Teich präsentiert auf vielfältige Weise die schrägen Abenteuer von Cowboy Klaus und seinen Freunden. Ab fünf Jahren. „Genial verzockt“ heißt es am Dienstag, 26. März, um 16 Uhr im Bücherbus des Landkreises im Kinder- und Jugendhof Boegens, Kirchweg 4 in Kneitlingen. Der Autor Hans-Jürgen Feldhaus liest und zeichnet aus seinem neuesten Comic-Roman. Bei einem Survivaltraining mit seiner Klasse trifft Quinn im Camp auf eine Rockergang. Diese Jungs pokern gern und Quinn will sie abzocken! So jedenfalls lautet der Plan – für Jugendliche ab elf Jahren.

„Die drei ??? Kids – Das Schienen-Monster“ liest Boris Pfeiffer am Mittwoch, 27. März, um 16 Uhr im AHA-ERLEBNISmusem für Kinder und Jugendliche in der Lindener Straße 15, Wolfenbüttel. Die drei ??? Kids dürfen in einem supermodernen Zug mitreisen. Plötzlich fällt im gesamten Zug der Strom aus! Wer steckt dahinter? Ein spannender Fall für Krimifans. Im Kindermuseum wartet auch eine leckere Überraschung auf die Zuhörer. Ab acht Jahren. „Der kleine Pirat und die kleine Prinzessin“ zeichnet und erzählt Silke Brix am Donnerstag, 28. März, von 15.45 bis 16.45 Uhr in der EFB, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 1a in Wolfenbüttel. Die von Kirsten Boie geschriebene Geschichte ist der zweite Band vom kleinen Piraten. Ab vier Jahren.

Autorentreffpunkt am 28. März

Zum Autorentreffpunkt am Donnerstag, 28. März, ab 17 Uhr im Lesecafé der Stadtbücherei Wolfenbüttel können interessierte Bücherfreunde mit einigen der Autorinnen und Autoren ins Gespräch kommen. Gern signieren sie ihre Bücher, die auch am Büchertisch der anwesenden Buchhandlungen erworben werden können.

Zu den öffentlichen Veranstaltungen in Wolfenbüttel sind kleine und große Bücherfreunde eigeladen. Eintritt frei! Für Gruppen ab fünf Personen gilt: unbedingt anmelden unter Telefon 053 31/902 81 90 (Ille Schneider).

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006