Nach Anschlag in Halle: Mahnwache am Jüdischen Denkmal

10. Oktober 2019 von
Die Mahnwache findet am Jüdischen Denkmal statt. Archivfoto: Sina Rühland
Wolfenbüttel. Nach dem antisemitischen Anschlag in Halle vom gestrigen Mittwoch, laden Landrätin Christiana Steinbrügge, Bürgermeister Thomas Pink und Wolfenbüttels "Erinnerer" Jürgen Kumlehn am Freitag zu einer Mahnwache am Jüdischen Denkmal ein. Die Versammlung beginnt um 15 Uhr, Ecke Schulwall/Harztorplatz, gegenüber vom ehemaligen Hotel Kronprinz.

Auch in Wolfenbüttel herrscht Entsetzen und Traurigkeit über den Angriff auf die Synagoge von Halle und die damit verbundenen tödlichen Schüsse. Die morgige Mahnwache soll zum einen ein Zeichen der Trauer sein, aber auch deutlich machen: In Wolfenbüttel ist für Antisemitismus oder Gewalttaten jeglicher Art kein Platz.

Alle Wolfenbüttelerinnen und Wolfenbütteler, die dies auch so sehen, sind eingeladen, an dieser Gedenkstunde teilzunehmen. Nach einer gemeinsamen Schweigeminute wollen Landrätin, Bürgermeister und Jürgen Kumlehn deutliche Worte zur derzeitigen Entwicklung in Deutschland finden. „Es wurde viel zu lange weggeschaut und leichtfertig ignoriert, wie Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und Beleidigungen in sozialen Medien aber auch in der Politik wieder salonfähig wurden. Dies alles dürfen wir nicht länger kommentarlos und achselzuckend hinnehmen“, so die Initiatoren der Gedenkstunde.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 05331 / 900 4146
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006