Michael Waßmann stellt sich den Fragen der Roklumer

10. September 2019
Michael Waßmann und einige Gesprächsteilnehmer in Roklum. Foto: Bernd-Uwe Meyer
Roklum. Zu einer Vorstellungs- und Gesprächsrunde mit dem Samtgemeinde Elm-Asse-Bürgermeisterkandidaten Michael Waßmann, engagierter Bürgermeister in Winnigstedt, hatte der SPD-Ortsverein „Großes Bruch“ gestern nach Roklum eingeladen. Darüber informiert Bernd-Uwe Meyer in einer Pressemitteilung.

In der schön hergerichteten Garage des Ehepaars Heider habe sich der Dipl.-Verwaltungswirt Waßmann, der dem Rat der SG Elm-Asse angehört und in mehreren Vereinen aktiv ist, allen Besuchern ausführlich vorgestellt und mit ihnen bei Getränken und Grillwaren nette Gespräche geführt. „Unsere Samtgemeinde muss ein attraktiver Lebensraum bleiben. Unseren Kindern zuliebe ist ein sehr sorgsamer Umgang mit der Natur wichtig“, habe Michael Waßmann betont, der weiterhin das Ehrenamt stärken, generationsübergreifende Projekte fördern und eine bürgernahe Verwaltung wolle. Während der harmonischen Gesprächsrunde habe sich der 52-jährige Verwaltungsfachmann dafür ausgesprochen, das gute flächendeckende und verlässliche Angebot in der Kinderbetreuung und bei den Grundschulen zu erhalten. Der Kommunalpolitiker wolle sich dafür einsetzen, die Qualität noch zu steigern. Politik und Verwaltung müssen nach Waßmanns Worten Menschen zuhören, sie einbinden und beteiligen.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 05331 / 900 4146
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006