Mehr als 60 Unternehmen präsentierten sich interessierten Schülern

23. Oktober 2019
An den zahlreichen Infoständen konnten sich die Schüler über verschiedene Berufsfelder und Studiengänge informieren. Fotos: Tanja Bischoff
Wolfenbüttel. Am Mittwoch fand an der Henriette-Breymann-Gesamtschule (HGB) zum dritten Mal der Markt der Möglichkeiten mit über 60 Unternehmen und Institutionen aus der Region statt.

Von Tanja Bischoff

Die Veranstaltung diente der Berufs- und Studienorientierung und richtete sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen acht bis zwölf, sowie an deren Eltern. Von 17 bis 20 Uhr stellen sich über 60 Unternehmen und Institutionen aus der Umgebung vor. Die Jugendlichen konnten sich über Praktikumsplätze, Ausbildungsmöglichkeiten oder künftige Studienplätze umfassend informieren. Ob in der Pflege, im kaufmännischen oder im handwerklichen Bereich, für jedes Interessengebiet waren passende Ansprechpartner vor Ort.

Das Angebot wurde eifrig genutzt. „Wir freuen uns über zahlreiche tolle Gespräche und darauf, unseren Schülerinnen und Schülern im Rahmen dieser Veranstaltung die Möglichkeit zu bieten, ohne Barrieren und Ängste Kontakte in die Berufswelt knüpfen zu können“, so Sven Müller, Fachbereitsleiter Arbeit-Wirtschaft-Technik. Für das leibliche Wohl sorgte der Förderverein des HGB.

Auch die Bundeswehr informierte über Ausbildungsmöglichkeiten.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 05331 / 900 4146
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006