Anzeige


Landkreis und Ostfalia verlängern Kooperation

5. Juli 2018
Verlängerten die erfolgreiche Kooperation um weitere drei Jahre: Wirtschaftsförderin Ina Anja Hallmann, Innovationsberaterin Katrin Beyer (stehend, v.l.) sowie Landrätin Christiana Steinbrügge und Ostfalia-Präsidentin Professor Rosemarie Karger (sitzend, v.l.). Foto: Landkreis Wolfenbüttel
Wolfenbüttel. Seit 2009 besteht die Partnerschaft zwischen Landkreis Wolfenbüttel und der Ostfalia Hochschule im Bereich des Wissens- und Technologietransfers. Nun wurde die Vereinbarung auf weitere drei Jahre verlängert. Das teilt der Landkreis Wolfenbüttel mit.

Anzeige

Professor Rosemarie Karger, Präsidentin der Ostfalia Hochschule und Landrätin Christiana Steinbrügge trafen sich daher zur Unterzeichnung der Vereinbarung am Mittwoch in der Landkreisverwaltung.

Ziel des Wissens- und Technologietransfers ist, das Wissen der Hochschule zu nutzen, um Unternehmen des Landkreises bei Innovationsvorhaben zu unterstützen und damit die regionale Wirtschaft insgesamt zu fördern und zu stärken. Gemeinsame Projekte aus Praxis und Wissenschaft sollen realisiert werden. „In enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises streben wir eine Beratung aus einer Hand an, die Unternehmen einen effizienten und schnellen Zugang zu Expertenwissen, Fördermöglichkeiten und anderen weit gefächerten Informationen ermöglicht,“ begründet Landrätin Steinbrügge die Zusammenarbeit.

Stelle in der Innovationsberatung wird weiter finanziert

In der Kooperationsvereinbarung wurde zudem festgelegt, dass beide Kooperationspartner weiterhin eine Stelle in der Innovationsberatung finanzieren, die als Verbindung zwischen Hochschule und Wirtschaftsförderung im Landkreis fungiert. Als Nachfolgerin von Annekathrin Brode hat Katrin Beyer im Juni ihren Dienst begonnen. Die Innovationsberaterin soll in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung aktiv Kontakt zu den Unternehmen im Landkreis aufnehmen und Informations- und Beratungsbedarfe ermitteln. „Gegenüber der Wirtschaft stellt die Innovationsberaterin das Forschungs- und Entwicklungspotential der Ostfalia Hochschule dar und stellt Kontakte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft her,“ so Professor Karger. Die Unternehmen sollen sich aktiv Wissen aus der Hochschule beschaffen können und die Hochschule soll den Unternehmen wiederum auch zuspielen. Eine zentrale Ansprechperson wird hierbei helfen können.

Auch Mittelstand wird angesprochen

Die Innovationsberatung richtet sich dabei nicht nur an große Hightech-Betriebe, sondern auch an jeden kleinen oder mittelständischen Handwerksbetrieb, der Kontakt zur Hochschule sucht, ein Abschlussarbeitsthema zu vergeben hat oder im Falle einer kleinen Entwicklung auch die Hilfe von Forscherinnen und Forschern und Instituten in Anspruch nehmen möchte. So besteht beispielsweise eine erfolgreiche Kooperationsbeziehung mit dem Unternehmen EDER-Maschinenbau GmbH aus Wolfenbüttel.

Nicht nur im Bereich der Wirtschaftsförderung arbeitet der Landkreis eng mit der Ostfalia Hochschule zusammen. So besteht beispielsweise eine Kooperation im Bereich der Elektromobilität. In diesem Rahmen ist erst vor kurzem eine neue Projektstelle am Centrum für Elektromobilität der Ostfalia (CEMO) entstanden. Zudem plant die Wirtschaftsförderung zusammen mit Professor Holger Brüggemann, Fakultät Maschinenbau, ein Unternehmensnetzwerk zu den Themen Digitalisierung und Ressourceneffizienz aufzubauen.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006