Kriseninterventionsteam des DRK freut sich über Spende

11. Oktober 2018
KIT-Leiterin Sibylle Schumacher (ganz links, weiter gegen den Uhrzeigersinn) freut sich mit ihren Teamkollegen Patrick Churchman und Ute Weber über die Spende der Rebekka-Loge mit Inge Frenzel- Ellerbrock, Gudrun Gaupe, Gabi von Treufels und Heidi Happe. Foto: DRK Wolfenbüttel
Wolfenbüttel. Volles Haus meldete die Rebekka-Loge Eva König zu Wolfenbüttel: 60 Gäste nahmen am Benefiz-Essen im Logenhaus im Antoinettenweg teil. Der Erlös des Abends geht erneut an das Kriseninterventions-Team (KIT) – ein Angebot des Wolfenbüttler Kreisverbandes des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), das im Notfall psychosoziale Versorgung für Betroffene leistet.

„Die Arbeit des KIT beeindruckt uns sehr und wir möchten erneut einen Beitrag dazu leisten, die schwere, menschlich emotionale Arbeit des Teams für akut in Not geratene Mitmenschen zu unterstützen“,erklärte Inge Frenzel-Ellerbrock, Altmeister der Loge. Ein offenes Ohr, Herz und Hand für den bedrängten Mitmenschen zu haben, sind wesentliche Anliegen der Odd Fellows – dem Orden, dem die RL Eva König als größte deutsche Frauenloge angehört und der international in 2019 sein 200-jähriges Bestehen feiert.

Angeregt durch das Kochbuch der Eva König, Namensgeberin der 1973 gegründeten Frauenloge, lud man bereits zum sechsten Mal unter dem Motto „Eva König bittet zu Tisch“ zu einem Benefiz-Essen ein. „Tomaten-Köstlichkeiten“ erfreuten kulinarisch, humorvolle Betrachtungen zum Thema „Tomaten“ und wunderbare musikalische Darbietungen Geist und Seele. Nach einführenden Worten von Obermeister Gudrun Graupe, übernahm Inge Frenzel-Ellerbrock die Moderation des Abends.

„Großzügige Spende der Loge“

Sibylle Schumacher, Leiterin des KIT, berichtete umfassend und anschaulich von dem Deeskalations-Trainingstag, den das gesamte Team im Juni dieses Jahres in Berlin verbrachte und der mit einem Blind-Dinner seinen krönenden Abschluss fand. Die großzügige Spende der Loge über 3.300 Euro (der Erlös des Benefiz-Essen 2017 wurde aufgestockt ) habe dies ermöglicht.

„Wir bedanken uns herzlich dafür bei der Loge“, sagte Schumacher und „freuen uns, dass man uns durch den Erlös des heutigen Abends erneut unterstützen wird.“ Die KIT-Leiterin wird diese Spende im Rahmen der Weihnachtsfeier der Rebekka-Loge entgegennehmen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006