Kinder- und Jugendbuchwoche: Autoren besuchen die Lessingstadt

1. März 2016 von
Gabriele Drewes, Beate Heitel, Ille Schneider und Dietmar Prenzel vom Freundeskreis der Stadtbücherei freuen sich auf viele interessierte Leseratten. Foto: Jan Borner

Wolfenbüttel. Der Freundeskreis der Stadtbücherei lädt zur 9. Wolfenbütteler Kinder- und Jugendbuchwoche vom 6. bis zum 11. März. Unter dem Motto „Lesen verleiht Flügel“ kommen neun Autorinnen und Autoren in die Lessingstadt und geben insgesamt über 100 Lesungen an Schulen und öffentlichen Veranstaltungsorten.

„Wie bringt man Kinder am besten zum Lesen? – Indem sie die Autoren treffen“. So bringt Ille Schneider vom Freundeskreis der Stadtbücherei die Idee des Projektes auf den Punkt. Das Hauptziel sei die Leseförderung, indem das Interesse der Kinder an Büchern und Geschichten in direkter Begegnung mit den Autoren geweckt wird. Das Team Leseförderung im Freundeskreis der Stadtbücherei hat deshalb neun namhafte Kinder- und Jugendbuchautoren in die Lessingstadt eingeladen. In 103 Lesungen in Schulen in Stadt und Landkreis lesen die Autoren den Schülerinnen und Schülern der Klassen 1 bis 6 aus ihren Büchern vor. Beim Lesen alleine bleibt es aber nicht. Die Autoren erzählen auch Hintergrundgeschichten, manche musizieren, zeichnen und präsentieren Bilderbuchkino und selbstverständlich stehen sie auch den Kindern für allerlei Fragen zur Verfügung, erklärt Ille Schneider.

Ein Lesefest eröffnet die Woche

Los geht die 9. Wolfenbütteler Kinder- und Jugendbuchwoche mit dem Eröffnungs-Lesefest am Sonntag, 6. März um 15 Uhr im Foyer der Schünemannschen Mühle. Die Musikgeschichtenerzählerin Eva Weiss präsentiert mit ihren Instrumenten die Streiche von Max und Moritz. Schülerinnen und Schüler der Grundschule Denkte gestalten in diesem Jahr das Rahmenprogramm beim Eröffnungslesefest. Neben weiteren öffentlichen Veranstaltungen während der Kinder- und Jugendbuchwoche haben alle Bücherfreunde auch zum Abschluss noch einmal die Möglichkeit, die Autoren bei einem persönlichen Gespräch kennen zu lernen. Am Donnerstag, 11. März, versammeln sich die neun Autoren ab 16.30 Uhr nämlich noch einmal zum Autorentreffpunkt im Lesecafé in der Stadtbücherei und stehen für Gespräche, Fragen und natürlich auch für Autogramme bereit. In diesem Jahr sind die Autoren Renate Ahrens, Antje Herden, Martin Klein, Andreas Schlüter, Antje Szillat, Karsten Teich, Anja Tuckermann, Nina Weger und Eva Weiss zu Gast.

Öffentliche Veranstaltungen

Neben den Lesungen und Performances in den Schulen finden auch einige öffentliche Veranstaltungen für große und kleine Bücherfreunde an verschiedenen Leseorten statt. Der Eintritt zu allen Lesungen ist frei. Gruppen ab sechs Personen sollten sich aber vorher anmelden.

Eröffnungsveranstaltung „Max und Moritz“ – Sonntag, 6. März um 15 Uhr in der Schünemannschen Mühle: In sieben musikalischen Streichen präsentiert Eva Weiss mit ihren Instrumenten die Streiche von Max und Moritz. Das Rahmenprogramm gestalten Schüler der Grundschule Denkte.

„Josa mit der Zauberfiedel“ – Montag, 7. März, von 13 bis 14 Uhr in der Evangelischen Familienbildungsstätte: Eva Weiss erzählt mit Musik und Instrumenten eine märchenhafte Geschichte nach der Erzählung von Janosch. Ab vier Jahren.

„Evas Musikgeschichten“ – Montag, 7. März von 15 bis 16 Uhr im Familienzentrum Karlstraße: Eva Weiss interpretiert das bekannte Märchen »Die Bremer Stadtmusikanten« als Musikgeschichte mit verschiedenen Instrumenten. Für Kinder von fünf bis neun Jahren.

„Cowboy Klaus und die wüste Wanda“ – Dienstag, 8. März um 15 Uhr in der Volksbank Wolfenbüttel-Salzgitter eG: Der Illustrator Karsten Teich liest, zeigt und zeichnet das neue Abenteuer von Cowboy Klaus. Für Kinder ab fünf Jahren.

„Alle da!“ – Mittwoch, 9. März um 16 Uhr im AHA-ERLEBNISmuseum: Anja Tuckermann liest und erzählt von Kindern aus allen Kontinenten, die in Berlin kunterbunt zusammenleben. Ab fünf Jahren.

„Spacekids – Planet der Kinder“ – Donnerstag, 10. März um 15.30 Uhr in der Stadtbücherei im Kulturbahnhof: Top Secret und total gefährlich. Andreas Schlüter liest aus seiner neuen Weltraum-Serie für Kinder. Ab zehn Jahren.

„Autorentreffpunkt“ – Donnerstag, 10. März ab 16.30 Uhr im Lesecafé der Stadtbücherei: Viele der Autoren kommen ins Lesecafé, um mit interessierten Bücherfreunden persönlich zu sprechen, Bücher zu signieren, Fragen zu beantworten. Es gibt einen Büchertisch.

Sponsoren

Die Lesewoche wird von verschiedenen Sponsoren unterstützt. Die Volksbank Wolfenbüttel ist als Hauptsponsor bereits seit der ersten Wolfenbütteler Kinder- und Jugendbuchwoche dabei. Auch Stadt und Landkreis Wolfenbüttel, die Wolfenbütteler Heimatstiftung, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, die Buchhandlung Behr und der Friedrich-Bödecker-Kreis unterstützen das Projekt.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006