Jugendfeuerwehr Evessen leistete 6.110 Stunden

12. März 2019
Karsten Wolff, Cora Steckhahn, Patrick Friesen, Max Weilbier, Marcel Hertel, Michael Roguszewski, Oliver Danz, Tim Wunderlich. Foto: Jugendfeuerwehr Evessen
Evessen. Am Freitag, 8. März, begrüßte Jugendwart Marcel Hertel die Jugendfeuerwehrkids und deren Eltern zum jährlichen Elternabend. Besonders begrüßte er den Ortsbrandmeister aus Evessen Karsten Wolff und den Ortsbrandmeister aus Hachum Oliver Danz. Dies berichtet die Jugendfeuerwehr Evessen.

In seinem Jahresrückblick berichtete Marcel Hertel das der Jugendfeuerwehr Evessen 26 Kinder angehören und 6.110 Mannstunden im Jahr 2018 aufgebracht worden. Ein besonderes Highlight wäre im vergangenen Jahr das Jubiläum gewesen. Außerdem seien im vergangenen Jahr wieder die Leistungsabzeichen Jugendflamme Eins bis Drei und die Leistungsspange abgenommen worden. Der Jugendfeuerwehrausschuss, bestehend aus Gruppenführer Max Weilbier, seinem Stellvertreter Pascal Roguszewski, Jugendsprecherin Cora Steckhahn, Kassenprüfer Michael Roguszewski und Kassenprüfer Tim Wunderlich, wurden einstimmig wiedergewählt.

Die Ortsbrandmeister aus Evessen und Hachum hätten nochmal betont, wie wichtig die Jugendarbeit für die Zukunft der Feuerwehren sei und habe dem gesamten Team für ihre Leistungen gedankt. Auch für das nächste Jahr seien wieder zahlreiche Veranstaltungen geplant. Darunter unter anderem der Umwelttag am 30. März und das Pfingstzeltlager vom 7. bis zum 10. Juni. Wer Lust und Zeit hat in der Kinderfeuerwehr (6-10 Jahre) oder auch in der Jugendfeuerwehr (10-18 Jahre) mitzuwirken, könne an den Diensten einmal reinschnuppern oder sich auch mit Fragen an die E-Mail Adresse Feuerwehr@Evessen.de richten.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006