Jahresbericht 2018: PSD-Bank verzeichnet Erfolge

31. Mai 2019
Der Vorstand der PSD-Bank Braunschweig eG ist sichtlich zufrieden mit der Vorjahresbilanz. Foto: Peter Sierigk
Braunschweig. Die Vorstandsmitglieder der PSD Bank Braunschweig eG (Carsten Graf, Sprecher, und Thorsten Briest) sind mit dem Jahresergebnis 2018 zufrieden. In einem verschärften Wettbewerb um private Kunden konnte sich die Genossenschaftsbank gut behaupten. Dies berichtet die PSD Bank Braunschweig eG.

Die beratende Direktbank mit ihrem Hauptsitz am Altstadtmarkt in Braunschweig beendete das Geschäftsjahr 2018 mit einer Bilanzsumme von 640,3 Millionen Euro (plus 2,3 Prozent). Der Nachsteuergewinn stieg um 2,7 Prozent auf 846.006,24 Euro.

Baukredite nehmen weiter zu

Angesichts der Zinslage hält der Finanzierungstrend in Immobilien an. Die Kundenkredite bzw. die Forderungen gegenüber Kunden erhöhten sich um 6,2 Prozent auf 440,2 Millionen Euro. Mit 69,6 Millionen Euro Neukreditzusagen war das Baukreditgeschäft einmal mehr das Hauptabsatzfeld im Kreditgeschäft.

Der Einlagenbestand stieg um 2,3 Prozent auf 480,1 Millionen Euro. Durch die sinnvolle Diversifikation der Kundeneinlagen in Substanzwerte wie Aktienfonds, in Sachwerte wie Immobilienfonds, Garantiefonds oder in Versicherungen bzw. Bausparverträge für die private Altersvorsorge, stieg das betreute Kundengesamtvolumen auf 1.120,8 Millionen Euro (plus 5,4 Prozent).
Der Zinsüberschuss samt laufenden Erträgen aus Aktien und festverzinslichen Wertpapieren lag bei 10,9 Millionen Euro leicht unter dem Vorjahreswert, allerdings trotz der langanhaltenden Niedrigzinsphase noch immer auf einem akzeptablen Niveau.

Zum Jahresende verzeichnete die PSD Bank Braunschweig eG 37.822 Kunden, davon sind 14.467 Mitglieder der Bank.

Die PSD Bank Braunschweig eG hat 2018 die Digitalisierungsstrategie weiter vorangetrieben, und speziell die Mitglieder noch stärker in die Entscheidungs- und Gestaltungsprozesse eingebunden. So wurde ein digitales Mitgliederportal eingerichtet, das sich auch finanziell lohnt: Mitglieder der PSD Bank Braunschweig eG erhalten in diesem Portal bei jedem Online-Einkauf von über 1.000 Onlineshops mit der Cashback-Funktion einen Teil des Kaufpreises zurück.

Webinare online verfügbar

Als eine der ersten Banken bundesweit, bietet die PSD Bank Braunschweig eG einen Informationskanal der ganz besonderen Art: Webinare. In diesen live im Internet stattfindenden Seminaren wurden die Themen Geldanlage, Onlinebanking und staatliche Prämien ausführlich behandelt. Weitere Webinare werden folgen.

Beratungstermine können einfach online vereinbart werden. Die Kunden sehen genau, welche Termine frei sind und können sich den Wunschtermin für eine persönliche, eine telefonische oder eine Beratung per Videochat reservieren.
In Sachen Baufinanzierung verbreiterte die PSD Bank Braunschweig eG ihr Angebot. Neben Kredite für Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG), für Freiberufler und Selbstständige im wohnwirtschaftlichen Bereich, sind nun auch Investorenkredite für Immobilien möglich.

Engagement für die Region

Die PSD Bank Braunschweig eG engagiert sich stark für die Region. Über die Zweckerträge des Gewinnsparens und Sponsoringmaßnahmen wurden Vereine und soziale Projekte in unserer Region mit insgesamt 275.000 Euro unterstützt. Unter anderem wurde der Deutsche Kinderschutzbund Braunschweig mit 10.000 Euro für das Projekt der Familienpaten gefördert.

Zudem wurden 220 Kunden der Tafel in einer Gemeinschaftsaktion in der Adventszeit mit anderen Braunschweiger Genossenschaften im Steigenberger Parkhotel von den Genossenschafts-Mitarbeitern bewirtet.

Attraktiver Arbeitgeber

Zu guter Letzt: Der Arbeitgeberverband Region Braunschweig e.V. hat die PSD Bank Braunschweig eG geprüft, sie als attraktiven Arbeitgeber zertifiziert und mit dem Arbeitgebersiegel
ZUKUNFTGEBER ausgezeichnet.
Damit hat die Bank im Wettbewerb um die hellsten Köpfe eine gute Startposition. Denn nur mit gut ausgebildeten und engagierten Mitarbeitern können die Herausforderungen der Zukunft gemeistert werden.

Die PSD Bank Braunschweig eG beschäftigt 59 Mitarbeiter, inklusive 2 Vorstände und 2 Auszubildende. Zudem stehen 5 Außendienstmitarbeiter für Kundenberatungen vor Ort zur Verfügung. Neben der Hauptstelle in Braunschweig gibt es Geschäftsstellen in Magdeburg und Halle.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006