Infoabend zu Patenschaften für Neuzugewanderte

16. September 2016
Das Team des SalAWO Foto: AWO/Freiwilligenagentur
Wolfenbüttel. Die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V. Wolfenbüttel bietet ein Projekt mit dem Namen „Patenschaften für Neuzugewanderte“. Es unterstützt Ehrenamtliche, die eine Patenschaft übernehmen. Dies geh aus einer Pressemitteilung hervor.

Ehrenamtliche Patinnen und Paten bilden ein Tandem mit neuzugewanderten Menschen und begleiten diese in unterschiedlichsten Situationen. Das Besondere ist, dass die Ehrenamtlichen im Mittelpunkt stehen. Sie sollen durch das Projekt vernetzt und geschult werden.

Daher bietet die Freiwilligenagentur Wolfenbüttel mit dem SalAWO ein Informations- und Austauschtreffen für ehrenamtliche Paten und Interessierte an.

Am Donnerstag, den 22. September 2016 können sich bei diesem Termin Ehrenamtliche über Patenschaften informieren, mit Aktiven austauschen und Fragen zum Thema stellen. Sie treffen sich dazu um 17:30 Uhr beim SalAWO – AWO-Migrationsprojekt: Dr.-Heinrich-Jasper-Straße 51, 38304 Wolfenbüttel.

Das Projekt Patenschaften für Neuzugewanderte ist Teil des Bundesprogramms „Menschen stärken Menschen“. Es wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Der Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt möchte im Rahmen dieses Programms in diesem Jahr 3600 Patenschaften umsetzen – 270 Patenschaften davon möchte die Freiwilligenagentur in Wolfenbüttel errichten.

Es werden noch weitere Ehrenamtliche gesucht, die eine Patenschaft für Neuzugewanderte übernehmen möchten.

Kontakt und weitere Informationen gibt es bei der Freiwilligenagentur Wolfenbüttel über
Steffi Elina Bischoff, Kleine Kirchstraße 3, 38300 Wolfenbüttel, Tel. 05331/902626, Mail:
s.bischoff@freiwillig-engagiert.de.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006