Großes DRK Sommerfest auf dem Exer-Gelände

25. Juni 2019
Bei sommerlichen Temperaturen werden wieder viele Besucher auf dem ITZ Sommerfest erwartet. Foto: DRK Wolfenbüttel
Wolfenbüttel. Zum 10-jährigen Jubiläum des Integrations- und Therapiezentrums (ITZ) des DRK wird einiges geboten. Das Sommerfest beginnt am Samstag um 14 Uhr mit einem Flohmarkt für jedermann, es gibt ein buntes Rahmenprogramm mit Auftritten auf der Bühne bis etwa 20 Uhr. Dies teilt das DRK in einer Presseinformation mit.

Ein abwechslungsreiches Programm haben die Mitarbeiter des ITZ zum 10-jährigen Jubiläum zusammengestellt. „Wir erinnern uns noch gut an unsere Eröffnung im Jahr 2009. Damals hatten wir zwar eine Vorstellung davon, welche Angebote in unserem Haus stattfinden werden. Dass sich das in 10 Jahren so rasant entwickelt, hatten wir nicht geahnt“, erklärt der 48-jährige Geschäftsführer der DRK-inkluzivo Wolfenbüttel gGmbH. Anfang dieses Jahres wurde die gGmbH aus dem Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes ausgegliedert und ist nun als Tochtergesellschaft tätig. Insgesamt seien derzeit 220 hauptamtliche Mitarbeiter und über 150 Ehrenamtliche in der DRK-inkluzivo beschäftigt.

10 Jahre Integrations- und Therapiezentrum

Schwerpunkt sei neben den Angeboten der Tafel und des Second-Hand-Shops im Eberts Hof vor allem die soziale Arbeit mit und für Menschen mit Benachteiligungen. Auf dem Exer-Gelände erhalten Betroffene und ihre Angehörigen eine spezifische Beratung, Betreuungs- und Unterstützungsleistungen. Die DRK-inkluzivo sei führender Anbieter von Schulassistenzen und habe personenzentrierte Angebote im Bereich Wohnen und Beschäftigung für Menschen mit Behinderungen. Viele nehmen die Freizeit- und Gruppenangebote wahr oder nutzen die therapeutischen Angebote der Autismusambulanz und der Praxis für Ergotherapie im ITZ.

Thomas Stoch, Geschäftsführer der DRK-inkluzivo Wolfenbüttel gGmbH freut sich mit Gästen über eine schöne Veranstaltung. Foto: DRK Wolfenbüttel

„Aber zum Sommerfest sind an diesem Samstag nicht nur unsere Patienten, Kunden und Mitarbeiter eingeladen“, erklärt Thomas Stoch. „Natürlich freuen wir uns über jeden, der kommt. Deshalb haben wir ein besonders buntes Programm zusammengestellt.“ Bei sommerlichem Wetter werden viele Gäste im Garten und auf dem Vorplatz des ITZ erwartet. Das DRK-Solferino bereite Spanferkel und andere Leckereien zu und baue einen Getränkewagen auf. Es gebe erfrischende Cocktails und Eis. Und es finde erstmals in Verbindung mit dem Sommerfest ein Flohmarkt für Spielzeig und Trödelwaren aller Art statt. Stoch dazu: „Wir haben schon über 40 Anmeldungen, also sind schon weit über 100 Meter Standfläche vergeben – und es kommen täglich neue dazu.“ Ein Aufbau für den Flohmarkt sei ab 12 Uhr möglich, es werde keine Standgebühr erhoben. Das Fest beginnt um 14 Uhr.

Erstmals im Rahmenprogramm des Sommerfests: Ein Flohmarkt für jedermann. Hier haben Mitarbeiterinnen des DRK schon einmal ihre Decke ausgebreitet. Foto: DRK Wolfenbüttel

Während kostenlose Kutschfahrten über das Exer-Gelände möglich seien, gebe es im Garten der Einrichtung Kinderschminken, Bastel- und Spielangebote, eine Foto-Box, den Verkauf von Büchern zugunsten des ehrenamtlichen Krankenhaus-Sozialdienstes und vieles mehr. So werde auch eine Typisierungs-Aktion angeboten, bei der Gäste sich in der bundesweiten Stammzellspenderdatei registrieren lassen können. Das könnte Leben retten. Zudem laden junge Menschen mit Autismus zu einer kleinen Ausstellung von Bildern ein, die in den Förder-Einheiten im ITZ entstanden seien. Thema: „Superhelden – was ist der Held in dir?“

Typisierungs-Aktion: Stammzellen spenden

Auf der Bühne treten auf: Zauberer Nabil, die Band und die Tanzgruppe des ITZ, Andreas Thust und Familie Chaban. Als Top Act werde gegen 18.30 Uhr die bekannte Band STATION 17 aus Hamburg erwartet, die vielleicht erfolgreichste Musik-Band von Menschen mit Behinderungen. Ort des Geschehens: Am Exer 19a in Wolfenbüttel. Weitere Informationen und das genaue Programm stehen auf der Homepage http://www.itz-drk.de. Die Mitarbeiter des ITZ sind unter Telefon 05331 / 927 847 0 bzw. per E-Mail an info@itz-drk.de erreichbar.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 05331 / 900 4146
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006