Gewitter in der Region sorgen für erhöhten Feuerwehreinsatz

21. Mai 2019
Die Feuerwehr Schöppenstedt wurde gestern oft zu Einsätzen in der Region gerufen. Foto: Werner Heise
Wolfenbüttel. Die Feuerwehr Schöppenstedt wurde gestern gegen 18 Uhr zu einem vollgelaufenen Keller gerufen. Dies teilt die Feuerwehr mit.

Die Feuerwehr Schöppenstedt wurde gestern gegen 18 Uhr zu einem vollgelaufenen Keller gerufen. Der Einsatz war nach kurzer Zeit abgearbeitet.

Um 18:30 Uhr häuften sich die Einsätze in der Samtgemeine Elm-Asse Abschnitt Schöppenstedt, so dass die örtliche Einsatzleitung (ÖEL) die Koordination der Einsätze übernahm. Im Verlauf des Abends/Nacht koordinierte die ÖEL mit 8 Kameraden und 16 Feuerwehren im Abschnitt Schöppenstedt. Die Feuerwehr war mit mehr als 136 Kameraden im Einsatz.

Außerdem wurden durch die Gerätewagen-Logistik aus Schöppenstedt, ab 18:30 Uhr über 500 Sandsäcke in der Samtgemeinde Elm-Asse, darunter Remlingen, Bansleben, Sambleben und Schöppenstedt verteilt.
Im Verlauf der Nacht wurden weit mehr als 60 Einsätze innerhalb weniger Stunden durch die Kameraden der Feuerwehren innerhalb der ehemaligen Samtgemeinde Schöppenstedt abgearbeitet. Im Verlauf der Einsätze wurden mehrere Landes- und Kreisstraßen voll gesperrt und mehrere Keller ausgepumpt. Zwischendurch schlug der Blitz in ein Haus in Schöppenstedt im Fallsteinweg ein, dort konnte glücklicherweise kein Brand festgestellt werden.

Einsatzschwerpunkte waren die Ortschaften Bansleben, Eitzum und Sambleben. In Bansleben stand in kurzer Zeit mehr oder weniger das ganze Dorf unter Wasser. Insgesamt wurden in 10 Ortschaften Einsätze abgearbeitet

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006