Anzeige


Gemeinsame Ausbildung der Wehren Bornum und Ohrum

9. August 2018
Gemeinsamen Dienste sollen auch in Zukunft stattfinden. Foto: Ortsfeuerwehr Bornum
Oderwald. Zu einer Ausbildung trafen sich die Ortsfeuerwehren Bornum und Ohrum. Gemeinsam wollte man mit dem Thema „Gefahrgutunfälle“ Ausbildung betreiben. Das teilt die Freiwillige Feuerwehr der Samtgemeinde Oderwald statt.

Anzeige

Im ersten Teil wurde besprochen, was Ortsfeuerwehren mit Grundausstattung bei einem Gefahrgutunfall mit ihren Mitteln tun können, um die Vorarbeit für die Spezialkräfte zu leisten. Im praktischen Teil wurde dann ein Gefahrgutunfall simuliert. Die Einsatzkräfte mussten dabei die GAMS-Regel anwenden.

Die GAMS-Regel ist eine Hilfestellung für Feuerwehren, die das Vorgehen bei Gefahrgutunfällen beschreibt. Dabei steht das „G“ für Gefahr erkennen, das „A“ für das Absperren der Einsatzstelle, gefolgt von dem Buchstaben „M“ der Menschenrettung und dem „S“ Spezialkräfte alarmieren.

Auch das Aufbauen einer Notdekontamination wurde geübt. Eine Not-Dekon ist zwingend erforderlich um Einsatzkräfte bei einer Kontamination schnellstmöglich abspülen zu können. Die teilnehmenden Kameradinnen und Kameraden konnten an dem Abend viele Dinge lernen und das alte Wissen auffrischen. In der Nachbesprechung waren sich alle einig, die gemeinsamen Dienste sollen auch in Zukunft stattfinden.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006