Florian Löbermann wird neuer Hauptgeschäftsführer 
der IHK

27. November 2018
Dr. Florian Löbermann. Foto: IHK
Braunschweig. Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Braunschweig hat am Montag Dr. Florian Löbermann mit Wirkung ab 1. Juli 2019 zum Hauptgeschäftsführer der IHK gewählt. Das teilt die IHK mit.

Ab 1. Juli 2019 wird Dr. Florian Löbermann Nachfolger von Dr. Bernd Meier, der nach dann 35-jähriger Tätigkeit für die IHK Braunschweig, darunter 17 Jahre als Hauptgeschäftsführer, am 30. Juni 2019 in den Ruhestand tritt.

Dr. Löbermann (43) legte an der Technischen Universität in Braunschweig im Jahr 2000 das 1. Staatsexamen für das Grund-, Haupt- und Realschullehramt ab, 2003 folgte der Studienabschluss als Diplom-Pädagoge. 2006 wurde Florian Löbermann von der Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften der TU Braunschweig zum Dr. phil. promoviert, 2017 erlangte er nach berufsbegleitendem wirtschaftswissenschaftlichen Studium den Abschluss als Master of Business Administration (MBA).

Nach einer wissenschaftlichen Mitarbeit in einem Schulversuch waren die beruflichen Stationen Referent Personalentwicklung und Training sowie Betriebsassistent in der SZST Salzgitter Service und Technik GmbH mit Aufstieg zum stellvertretenden Leiter Berufliche Bildung (2008) beziehungsweise zum Leiter Berufliche Bildung (2014).

Seit dem April 2014 ist Dr. Löbermann Leiter Berufliche Bildung der Salzgitter Flachstahl GmbH und verantwortet die Organisation und Durchführung der Aus- und Weiterbildungsaktivitäten sowie die Nachwuchsrekrutierung für die Salzgitter Flachstahl GmbH sowie für die in Salzgitter, Peine und Ilsenburg ansässigen Konzerngesellschaften der Salzgitter AG.

Aufgaben des Hauptgeschäftsführers

Präsident und Hauptgeschäftsführer vertreten die IHK rechtsgeschäftlich und gerichtlich, der Hauptgeschäftsführer führt die Geschäfte der IHK und ist für die ordnungsgemäße Erfüllung der Kammeraufgaben verantwortlich. Als Leiter der Geschäftsstelle der IHK ist der Hauptgeschäftsführer der Vorgesetzte der übrigen Mitarbeiter und Dienststellenleiter im Sinne des Personalvertretungsrechts.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006