Fahrbahnerneuerungen in den Osterferien

30. März 2019
Symbolfoto: Anke Donner
Wolfenbüttel. In der Zeit von voraussichtlich 8. bis 13. April finden auf der Langen Straße Deckenbaumaßnahmen im Bereich der Einmündung Robert-Everlien-Platz und der Ampel auf Höhe des Jugendfreizeitzentrums statt. Die Maßnahme wird in zwei Abschnitten unter Einrichtung einer Einbahnstraßenregelung durchgeführt, so die Stadt Wolfenbüttel.

Die Einbahnstraßenregelung erfolge stadtauswärts. Aufgrund der Arbeiten sei auch eine Vollsperrung der Einmündung Robert-Everlien-Platz nötig. Der Verkehr werde von der L 495 über Halberstädter Straße – Lindener Straße – Friedrich-Wilhelm-Straße – Grüner Platz – Am Herzogtore – Lange Straße sowie aus Harzstraße über Fischerstraße – Harztorwall und aus Richtung Bahnhofstraße über Harztorplatz – Harzstraße – Fischerstraße – Holzmarkt – Lange Straße umgeleitet. Die Buslinien 796 und 797 der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) könnten umleitungsbedingt mehrere Haltestellen nicht anfahren. In Fahrtrichtung Halchter und Ahlum werden alle Haltestellen wie gewohnt bedient. In der Gegenrichtung müssten auf beiden Linien die Haltepunkte „Stadtbad Okeraue“, „Lange Straße“ und „Kornmarkt“ entfallen sowie für die Linie 796 „Bahnhofstraße“. Als Ausweichhaltestelle werde den Fahrgästen im Stadtzentrum die Haltestelle „Schulwall“ angeboten.

Im gleichen Zeitraum sei ebenfalls eine Deckenbaumaßnahme auf dem Ahlumer Weg angedacht. Diese Maßnahme werde allerdings unter einer Vollsperrung durchgeführt. Die Umleitung werde über die B 79 – Doktorkamp – Ahlumer Straße – L 627 und umgekehrt ausgeschildert. Diese Umleitung gelte es unbedingt zu beachten, da innerorts keine Möglichkeit bestehe in Richtung Ahlum oder ins Landkreisgebiet zu fahren. Es bestehe auch keine Wendemöglichkeit, insbesondere für den LKW-Verkehr.

Ausfahrt zur Salzdahlumer Straße voll gesperrt

Auf der L 615 (Wolfenbüttel-Salzgitter Thiede) werde voraussichtlich im Zeitraum vom 8. bis 23. April eine Querungshilfe gebaut. Diese Maßnahme bedinge wiederum eine Einbahnstraßenregelung. Diese erfolge in West-Ostrichtung. Der Verkehr in Richtung Autobahn A 36/Salzgitter-Thiede werde ab der Hohen Brücke über die Frankfurter Straße – L 614 – B 248 umgeleitet. Für diesen Zeitraum müssten die Linien 604 und 790 in Fahrtrichtung Salzgitter-Thiede folgende Umleitung fahren: Linie 604 von der Haltestelle „Am Bache“ über Stöckheimer Weg – Am Fümmelsee – L 614 zur Kreuzung Hoheweg – B 248 nach Thiede. Die Haltestelle „Guldener Kamp“ und „Kreuzung“ könnten nicht bedient werden. Als Ausweichhaltestelle werde den Fahrgästen die Haltestelle „Dorfkrug“ angeboten. Linie 790 von der Haltestelle „Dorfplatz“ – Stöckheimer Weg- Am Fümmelsee – L 614 zur Kreuzung Hoheweg – B 248 nach Thiede zur Haltestelle „Sammifeld“. Die Haltestelle „Thiederhall“ werde in beide Richtungen an die Haltestelle „Sammifeld“ beziehungsweise „Friedhof“ verlegt. Für die Haltestelle „Guldener Kamp“ und „Kreuzung“ werde den Fahrgästen die Haltestelle „Dorfkrug“ auf der Frankfurter Straße angeboten.

In der Zeit vom 8. bis zum 18. April 2019 soll im Auftrag der Stadtwerke Wolfenbüttel das Schieberkreuz auf der Salzdahlumer Straße in Höhe der Ostfalia erneuert werden. Aufgrund der Lage des Kreuzes sei es erforderlich, eine Fahrspur zu sperren. Der Verkehr werde mit Hilfe einer Baustellenampel geregelt. Die Einmündungen Hasenwinkel und Herrenbreite befinde sich im Signalbereich, daher werden diese beiden Straßen in der Ausfahrt zur Salzdahlumer Straße voll gesperrt. Der Hasenwinkel sei für den Bauzeitraum nur über die Straße Am Blauen Stein erreichbar. Die Herrenbreite könne über die Salzdahlumer Straße und über die Kleine Breite angefahren werden; das Ausfahren sei nur über die Kleine Breite möglich.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006