Erneuter Überfall auf Tankstelle – Verdächtiger festgenommen

30. November 2018
Symbolfoto: Alexander Panknin
Westerlinde. Am späten Donnerstagabend, gegen 23.30 Uhr, kam es erneut zu einem Überfall auf eine Tankstelle. Nach derzeitigem Ermittlungsstand erbeutete ein maskierter Täter in der Straße Grundstöber Bargeld in derzeit unbekannter Höhe. Das berichtet die Polizei.

Zur Tatzeit betrat der Mann den Verkaufsraum der Tankstelle und ließ sich die Tageseinnahmen von der 21-jährigen Angestellten aushändigen. Danach flüchtete er aus dem Verkaufsraum. Die Polizei geht davon aus, dass es bei der Tat einen Mittäter gab, der sich außerhalb der Tankstelle befunden haben muss. Beide Täter flüchteten nach der Tat zu Fuß.

Im Rahmen sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte ein 20-jähriger Verdächtiger von der Polizei festgenommen werden. Die Polizei führt derzeit Vernehmungen durch und wertet Spuren aus.

Gibt es Zusammenhänge?

Warum die Angestellte das Geld ausgehändigt hat und ob der Täter mit einer Waffe gedroht hat, wird derzeit in den Vernehmungen genauso geklärt wie die Frage, ob es einen Zusammenhang mit dem Überfall auf die Tankstelle am Wildkamp am Mittwochabend gibt. Das teilte Polizeisprecher Matthias Pintak auf Anfrage von regionalHeute.de mit.

Lesen Sie auch:

Tankstelle überfallen: Täter zielte mit Waffe auf Angestellte

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006