Anzeige


Entwarnung: Keine Vermissten nach Großbrand

11. Juli 2018 von
Nach dem Brand in der Zickerickstraße konnten alle Bewohner ausfindig gemacht werden. Fotos: Nick Wenkel ; Video: Aktuell24(KR)
Wolfenbüttel. In der Nacht zum heutigen Mittwoch kam es in der Zickerickstraße in Wolfenbüttel zu einem verheerenden Brand. Ein Mehrfamilienhaus stand in Flammen. Lange Zeit war unklar, ob alle Bewohner aus dem Haus gerettet werden konnten. Nun gab die Polizei Entwarnung: Alle Bewohner konnten ausfindig gemacht werden. Fünf von ihnen wurden verletzt.

Anzeige

Wie Frank Oppermann, Pressesprecher der Polizei Wolfenbüttel, auf Nachfrage von regionalHeute.de erklärte, konnten inzwischen alle Bewohner des Hauses ausfindig gemacht werden – es gilt keine Person als vermisst. Während und kurz nach dem Brand war nicht klar, ob alle Personen aus dem Haus gerettet wurden oder dieses eigenständig verlassen hatten. 

Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei befinden sich fünf Personen im Krankenhaus. Eine davon sei schwerverletzt. Eine schwangere Frau habe man vorsorglich in die Klinik eigeliefert. Drei Personen wurden leicht verletzt (regionalHeute.de berichtete). Zum derzeitigen Gesundheitszustand der Verletzten konnte Oppermann keine Aussage machen. 

Derzeit laufen die Ermittlungen der Polizei. Das Haus, das vollkommen von den Flammen zerstört wurde, muss nun untersucht werden. Erste Ermittlungen liefen noch in der Nacht vor Ort an. Derzeit sei ein Betreten der Brandstelle aber noch nicht möglich. Die Nachlöscharbeiten der Feuerwehr seien abgeschlossen, berichtet Oppermann. Zur Schadenshöhe könne er keine Angaben machen, das Haus sei aber vollkommen zerstört. 

Die Goslarsche Straße ist halbseitig gesperrt. 

Lesen Sie auch: 

Großbrand: Feuerwehr rettet Menschen aus brennendem Haus

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006