Endlich Wochenende – Hier ist was los

5. Oktober 2019
Beim Kaisermarkt hält das Mittelalter Einzug in Goslar. Archivfoto: Anke Donner
Region. Auch wenn es draußen so langsam ungemütlich wird: Die Zeit der Open Air-Veranstaltungen ist noch lange nicht vorbei. Während das Wochenende in Goslar im Zeichen des mittelalterlichen Kaisermarktes steht, gibt es andernorts das ein oder andere Erntedankfest. Langweilig sollte es also keinem werden. regionalheute.de hat für Sie wieder einige Tipps zusammengestellt.

Zahlreiche Spielleute, Gaukler und Handwerker tummeln sich in Goslar auf dem historischen Kaisermarkt, der am Samstag von 11 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr stattfindet. Am 6. Oktober öffnet auch der Goslarer Einzelhandel zum verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr seine Türen.

Nicht ganz so alt wie das Mittelalter, aber für viele mindestens genauso spannend sind die Objekte, die es beim Oldtimertreffen in Bad Harzburg zu bestaunen gibt. Benzingespräche, Teilemarkt und Bulli-Treffen – am Samstag und Sonntag dreht sich auf der Rennbahn alles um die Liebhaberstücke auf vier Rädern.

Kürbisbrot und Wildbratwurst

Am Samstag laden in Wolfsburg die Beschicker des Wochenmarktes zum Erntedankfest auf den Rathausplatz ein. Ab 8 Uhr werden Probierhäppchen und passend zum Erntedankfest Spezialitäten wie Kürbissuppe, Kürbisbrot und Kartoffel-Kürbissalat, aber auch Wildbratwurst, Pellkartoffeln mit Quark und frisch gebackene Bio-Waffeln angeboten. Auch in Wittmar findet am Sonntag um 10 Uhr in der Kirche St. Barbara ein Erntedankfest statt.

Hansische Wurzeln und physische Tonträger

Mit den hansischen Wurzeln Braunschweigs kann man sich am Samstag (11 Uhr) und am Sonntag (14 Uhr) im Rahmen einer Führung beschäftigen. Noch heutzutage ist der prägende Einfluss des Hansebundes an vielen Orten in der Löwenstadt zu erkennen. Auch Freunde von Langspielplatten, CDs und DVDs/Blu-rays kommen in Braunschweig auf ihre Kosten. Am Sonntag ab 11 Uhr ist in der Stadthalle Musik- und Filmbörse.

In der KuBa Kulturhalle Wolfenbüttel findet am Sonntagabend das Abschlusskonzert des diesjährigen Pop-Rock-Workshop des Rockbüros statt. Nicht nur die Teilnehmer, sondern auch die Dozenten werden dann zeigen was sie können. Wer es lieber klassisch mag: Das Lessingtheater zeigt am Sonntag die Puccini-Oper „Tosca“.

Noch mehr Veranstaltungen gibt es in unserem Veranstaltungskalender:

Klicken Sie hier!

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 05331 / 900 4146
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006