Anzeige


Emil will leben – Knochenmarkspender gesucht

31. Januar 2018 von
Bislang sei weltweit leider noch kein passender Spender für den kleinen Emil gefunden worden. Foto: DKMS/Privat
Anzeige

Meine. Gerade einmal neun Monate ist der kleine Emil alt; und er ist an Blutkrebs erkrankt. Da nur eine Stammzellentransplantation sein Leben retten kann, ruft die DKMS auf ihrer Internetseite am kommenden Samstag, 3. Februar, zwischen 11 und 16 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Bechtsbüttel, Thuner Str. 20, in Meine zur Typisierung auf.

Anzeige

Bislang sei weltweit leider noch kein passender Spender gefunden worden. „Wir wollen Emil nicht verlieren“, wenden sich Emils Eltern und Geschwister auf der Homepage der DKMS direkt an potentielle Spender. „Daher bitten wir euch: Lasst euch registrieren.“

Wer die Aktion finanziell unterstützen will, kann dies auch tun:

Empfänger: DKMS Spendenkonto
IBAN: DE55 2505 0180 0910 0308 98
Stichwort: Emil

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006