Anzeige


Einzelhändler gegen zweiten verkaufsoffenen Sonntag

8. März 2018
Archivfoto: Sina Rühland
Wolfenbüttel. In einer internen Abstimmung haben die Mitglieder der IWW Wolfenbüttel und die befragten Einzelhändler mehrheitlich gemeinsam entschieden, den ursprünglich geplanten zweiten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres, 6. Mai, nicht zu beantragen. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Wolfenbüttel hervor.

Anzeige

Zu der Abfrage war es gekommen, da Braunschweig im Nachhinein einen verkaufsoffenen Sonntag auf den Wolfenbütteler Termin gelegt hat. Die IWW befürwortet aber mögliche Initiativen von einzelnen Quartieren oder Gewerbegebieten, einen eigenständigen Antrag auf Sonntagsöffnung zu stellen.

Das geplante Rahmenprogramm, die vom Veranstaltungsmanagement der Stadt geplanten „Mobile Welten“ werden kurzfristig vorgezogen und finden im Rahmen des „Frühlingserwachens“ mit verkaufsoffenem Sonntag am 8. April statt. So können dann auf und um dem Stadtmarkt nicht nur aktuelle Automobile oder andere Fortbewegungsmittel von Händlern der Stadt und Region betrachtet werden. Der Stadtmarkt verwandelt sich auch in einen Laufsteg, auf dem bei verschiedenen Modenschauen die neuen Frühlingskollektionen präsentiert werden. Auch ein Fashionstar wird, ganz nach dem Vorbild aus dem Fernsehen, von einer Jury gekrönt. Die Besucherinnen und Besucher der Stadt tauchen zudem ein in ein Blütenmeer aus duftenden, bunten Blumen und werden auf die kommenden warmen Temperaturen eingestimmt. Freuen Sie sich auf einen herrlichen Sonntag zwischen Mobilität, Mode und Floristik.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006