Dirk Meier löst Alexandra Reinhardt ab

10. November 2016 von
Holger Helwig, Alexandra Reinhardt und Dirk Meier nach der Amtsübergabe. Dirk Meier löst Alexandra Reinhard als Ortsbürgermeister von Adersheim ab. Fotos: Anke Donner
Adersheim. Nach nur einer Amtszeit gab Alexandra Reinhardt ihr Amt als Ortsbürgermeisterin von Adersheim ab. Am Donnerstagabend wählte der neue Ortsrat einstimmig ihren Nachfolger Dirk Meier. Zum stellvertretenden Ortsbürgermeister wurde Holger Helwig gewählt.

Das Amt bleibt in Adersheim in der Familie, denn Dirk Meier ist der Cousin von Alexandra Reinhardt. Als ihre letzte Amtshandlung nahm Reinhardt im Dorfgemeinschaftshaus die Verpflichtung der Ortsratsmitglieder vor und begab sich dann in die Reihen der Bürger. Abschließende Worte gab es von der ehemaligen Ortsbürgermeisterin dennoch. „Ich bedanke mich bei allen Ortsratsmitgliedern, die mich in meiner Arbeit stets unterstützt haben. Ganz besonders Holger Helwig. Es war eine gute und konstruktive Zusammenarbeit. Vieles konnten wir erreichen, vieles auch nicht. Aber vielleicht schafft es ja der neue Ortsrat. Dem wünsche ich Ruhe, Gelassenheit, Durchhaltevermögen und Spaß bei der Arbeit etwas für unseren Ort zu tun“, verabschiedete sich Alexandra Reinhardt, die sich nun ihrer beruflichen Zukunft widmen und studieren will. 

Leiste, Reinhardt, Meier und Pinkvoß Foto: Anke Donner

Hans-Hermann Leiste, Alexandra Reinhardt und Günther Pinkvoß (rechts) wurden von Dirk Meier aus dem Ortsrat verabschiedet.

Verabschiedet wurden an diesem Abend auch zwei weitere Ortsratsmitglieder: Hans-Hermann Leiste und Günther Pinkvoß scheiden aus dem Ortsrat aus und wurden mit Dankesworten und Blumen verabschiedet. Der neue Ortsrat besteht neben Ortsbürgermeister Dirk Meier aus Olaf Albrecht, Peter Beerwald, Arnulf Heinemann und dem stellvertretenden Ortsbürgermeister Holger Helwig. 

Der neue Ortsrat Adersheim mit Arnulf Heinemann, Peter Beerwald, Dirk Meier, Holger Helwig und Olaf Albrecht.

Der neue Ortsrat Adersheim mit Arnulf Heinemann, Peter Beerwald, Dirk Meier, Holger Helwig und Olaf Albrecht.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006