Anzeige

Der Salon Valentin’O frisiert Sie stilecht für das neue Jahr

1. Februar 2019
Freuen sich auf Ihren Besuch: Andrea Strömsdörfer, Melanie Lüddecke und Susanne Ostermann (v.l.). Foto: Nick Wenkel
Wolfenbüttel. Das neue Jahr ist noch jung, das Wetter ist kalt. Nicht nur für Menschen wird die Kälte oft zur Zerreißprobe, sondern auch für die Haare. Damit Sie auch in 2019 schick frisiert sind, bietet der Salon Valentin’O kompetente Fachberatung für Jung und Alt. Hier gibt es nicht nur freche Frisuren, sondern auch hilfreiche Tipps für die kalte Jahreszeit.

Fast jeder kennt es: Sobald es ein bisschen kälter wird, werden die Haare trocken, brüchig und matt. Mütze und Minusgrade machen der perfekten Frisur oft einen Strich durch die Rechnung. Doch das muss nicht sein: Das Friseurinnen-Trio um Susanne Ostermann, Melanie Lüddecke und Geschäftsinhaberin Andrea Strömsdörfer hilft Ihnen, stilecht durch die kalte Jahreszeit zu kommen.

Die richtige Pflege ist (fast) alles

Besonders wichtig ist dabei, dass von den Kunden die nötige Vorarbeit geleistet wird. Um den bestmöglichen Look zu garantieren, ist es nämlich erforderlich, seine Haare immer ausreichend zu pflegen. Damit die Frisur glänzt, sollte immer ausreichend Feuchtigkeit in den Haaren vorhanden sein. „Aber wie?“, fragen sich vielleicht viele Betroffene. Das Valentin’O-Team berät Sie gern. Wichtig ist dabei, dass der Kunde im Laden von Andrea Strömsdörfer im Großen Zimmerhof 11 persönlich vorbeischaut. „Viele Leute rufen an und wollen sich beraten lassen. Aus der Ferne ist das aber oft schwierig“, weiß Andrea Strömsdörfer. Ihr Tipp: „Kommen Sie einfach kurz in den Salon. Die kreativen Valentin’O-Mitarbeiterinnen stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Dann sind der Kommunikation und der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Im Laden gibt es zudem entsprechende Produkte, die dabei helfen den perfekten Look hinzubekommen.“

Mit der heißen Schere wird Spliss entfernt oder vermindert.

Eine Wunderwaffe für den Winter

Zu einem modernen Handwerk gehört natürlich auch innovatives Werkzeug. Der Salon hat seit Kurzem eine ganz besondere und schonende Methode zum Schneiden der Spitzen im Gepäck – eine wahre Wunderwaffe für den haarschädlichen Winter. „Carecut“ heißt die neue Hilfe gegen Spliss, die der Friseursalon seit Kurzem in seinem Angebot hat. Mit diesem Gerät ist nämlich die besonders schonende und effektive Entfernung von Haarbruch möglich. „Besonders Frauen mit langen Haaren lassen nicht gern viel abschneiden. Da wird um jeden Zentimeter gekämpft. Mit der heißen Schere ist das kein Problem, weil wir langfristig das Haar gesund halten und demzufolge auch nicht mehr viel abgeschnitten werden muss“, versichert Andrea Strömsdörfer. Das Geheimnis: Die Haare werden während des Schneidens mit der heißen Schere versiegelt. Das bewirkt, dass die Spitzen verschlossen werden und Spliss sich nicht weiter ausbreiten kann. Wer die neuartige Methode einmal ausprobieren möchte, ist im Salon Valentin’O also bestens aufgehoben. Nur Zeit, die sollte man dafür mitbringen. Denn die Anwendung benötigt viel Geduld bei der Kundin und fachliche Kompetenz seitens der Friseure.

Das Team aus Andrea Strömsdörfer, Melanie Lüddecke und Susanne Ostermann ist bestens geschult und auf den richtigen Umgang mit der heißen Schere vorbereitet. Um eine langfristige Vermeidung oder Bildung von Spliss zu vermeiden, sollte die Anwendung jedoch halbjährlich wiederholt werden. So kann Frau mit gesunden Haaren in die kalte Jahreszeit starten.

Der Salon Valentin´O ist von Montag bis Freitag, von 9 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Telefon: 05331 1508.
Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006