Anzeige

Der Kater ist los: „Pettersson und Findus“ im CineStar

1. September 2018
„Pettersson und Findus – Findus zieht um“ zum Kinderpreis für alle. Foto: Anke Donner/Archiv
Wolfenbüttel. Am Sonntag, den 9. September feiert CineStar den Umzug in Findus‘ erste eigene Wohnung – mit viel Spiel und Spaß, auf dem großen Happy Family-Kinderfest. Zum Kinderpreis für alle, wie das CineStar in seiner Pressemitteilung erklärt.

Sie sind wieder da: Der alte Mann mit komischem Hut und sein Fleischklößchen liebender Kater! Was der quirlige kleine Kerl dieses Mal für Flausen im Kopf hat, und warum Pettersson mächtig genervt ist von seinem kleinen Gefährten, das ist schon vor offiziellem Bundesstart im CineStar Wolfenbüttel zu sehen: Der Realfilm „ Findus und Pettersson – Findus zieht um“ wird mit tollen Spielen, Aktionen und kleinen Überraschungen gefeiert. Und das Beste: Alle Familienmitglieder, die Kinder unter 12 Jahren begleiten, zahlen auch nur den Kinderpreis! Nichts wie hin: Tickets für die ganze Familie gibt’s an der Kinokasse oder unter cinestar.de.

Im Kinoabenteuer „Pettersson und Findus – Findus zieht um“ hängt der Haussegen schief: Findus springt Tag und Nacht auf Matratzenfedern herum und der genervte Pettersson will seine Ruhe. Auf Petterssons – nicht ganz ernst gemeinten – Vorschlag hin zieht Findus in das umgebaute Plumpsklo im Hof, er ist ja schon groß genug alleine zu wohnen. Über die Trennung ist Pettersson aber alles andere als entzückt. Muss er jetzt ohne seine quirligen Gefährten leben? Findus genießt auf Matratzenfedern springend die neu gewonnene Freiheit, bis eines Nachts der Fuchs ums Klohäuschen schleicht…

In dem Realfilm „Findus und Pettersson – Findus zieht um“ bekommt Pettersson ein neues, aber bekanntes Gesicht, und zwar das von Stefan Kurt, während auch dieses Mal wieder Max Herbrechter als neugieriger Nachbar Gustavsson und Marianne Sägebrecht als warmherzige und hilfsbereite Beda zu sehen. Die Regie wurde von Ali Samadi Ahadi geführt, wie auch schon für die beiden vorherigen Pettersson und Findus Verfilmungen.

Karten an der Kinokasse oder unter cinestar.de.

CineStar freut sich auf zahlreiche Besucher und wünscht allen kleinen und großen Umzugshelfern viel Spaß!

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006