Der Ferienkalender 2019 hat viele Highlights zu bieten

17. Mai 2019
Sozialpädagogin Sylke Troch von der Stadtjugendpflege präsentiert den Ferienkalender 2019. Foto: Tanja Bischoff
Wolfenbüttel. Der Ferienkalender 2019 ist seit heute online und in Papierform kostenlos erhältlich. Sozialpädagogin Sylke Troch stellte am Freitag in den Räumen der Stadtjugendpflege die diesjährigen Highlights vor.

Ein Bericht von Tanja Bischoff

Auch in diesem Jahr bietet die Stadtjugendpflege Kindern und Jugendlichen zahlreiche interessante Veranstaltungen in den Sommerferien. Im Angebot sind 105 Veranstaltungen von 25 Anbietern. Für Grundschüler ab 6 Jahre bis hin zu Jugendlichen gibt es ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm. Kanuolympiade, Neptunfest, Nachtwanderung oder beim Rollenspiel „Werwölfe von Düsterwald“ ist für jeden Geschmack etwas dabei. Beliebt seien auch immer die Zoobesuche in Hannover und Aschersleben, sowie das Phaeno. Für junge Leute bis 16/17 Jahre gibt es ebenfalls tolle Aktionen. Sei es Skaten for beginners, BMX Kurse, Segway Touren, Graffiti oder die Medizinische Erstversorgung mit Selbsthilfe-Inhalten als kostenloses Angebot vom DRK Wolfenbüttel. Letzteres sei besonders für Fahranfänger zu empfehlen, so Troch.

Wie kann man mitmachen? Einfach unter www.ferieninwolfenbuettel.de registrieren und bis zum 2. Juni eine Wunschliste erstellen. Die Wünsche können auch wieder geändert und Freunde eingeladen werden. Am 4. Juni werden die Plätze zugelost und es gibt eine Teilnahmebestätigung per E-Mail. Erst nach rechtzeitiger Bezahlung der Beiträge bis zum 11. Juni ist die Teilnahme gesichert. Die Restplatzvergabe erfolgt direkt ab dem 5. Juni. Kurzentschlossene können auch noch bis zu einem Tag vorher freie Restplätze buchen.

Themenvorschläge können abgegeben werden

Unter der Rubrik „Wünsch Dir was“ für den Ferienkalender können eigene Themenvorschläge abgegeben werden. „Ich wünsche mir neue Ideen! Wir wollen auf die Interessen und Vorschläge der Kinder eingehen“, so Troch. So sei zum Beispiel aufgrund eines Kinderwunsches Stand-Up-Paddling, SUP, dieses Jahr neu mit im Programm. Am 3. Juli finden das Kinder-Ferien-Fest von 14:30 bis 17 Uhr auf dem Spielplatz der Wallstraße statt. Der Schminkfloh ist dabei, „Oh Larry“ mit seinem Mit-Mach-Zirkus, das AHA-Erlebnismuseum, Jens vom Spielmobil, Tim vom Bauwagen und das Team der Stadtjugendpflege sorgen für einen erlebnisreichen Nachmittag.

Im Netzduell tritt Wolfenbüttel in diesem Jahr online gegen Städte aus ganz Deutschland an. In einer kleinen Gruppe können sich die 10 bis 14-jährigen Kinder mit anderen Teams messen. „Digitale Medien in deiner Stadt“ lautet das Thema. Alle Teams bekommen zeitgleich eine Aufgabe gestellt und haben dann bis zum Nachmittag Zeit diese zu lösen. Die „Gewinnerstadt“ wird per Punktevergabe gekürt und darf sich im nächsten Jahr die Aufgaben ausdenken.

Das Titelfoto des Kalenders haben die Kinder der Aktion „Spürnasen“ gestaltet. Erst wurde ein Foto vor dem Greenscreen aufgenommen. Dann haben die Kinder einen passenden Hintergrund ausgesucht und die Bilder am Computer zusammen gefügt. Der Ferienkalender 2019 wurde an allen Grundschulen und Schulen mit Klasse 5 und 6 verteilt. Er ist ebenfalls am Bauwagen Wallstraße, sowie in der Touristinformation, im Rathaus und bei der Stadtjugendpflege erhältlich.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006