Das Tüpfelchen auf dem Weihnachtsmarkt-i: Die Adventshöfe

13. Dezember 2018
In der Kommisse gibt es einen Adventsmarkt zu bestaunen. Foto: Stadt Wolfenbüttel
Wolfenbüttel. Bereits zum dritten Mal gibt es in diesem Jahr in Wolfenbüttel die „Adventshöfe“. Die Besucher können dort dem Trubel auf dem Stadtmarkt entfliehen, versteckte Plätze kennenlernen und sich von dem besonderen Ambiente in den Innenhöfen verzaubern lassen. Rund 10.000 Besucher konnten bis zur „Halbzeit“ gezählt werden, berichtet die Stadt Wolfenbüttel in einer Pressemitteilung.

Vier Adventshöfe stehen den Besucherinnen und Besuchern zur Auswahl. Der Kommisshof ist dem Adventsmarkt in der Kommisse direkt angeschlossen. Bei wärmenden Getränken und Tiroler Strauben können gleich die Errungenschaften begutachtet werden. Am vierten Adventswochenende gibt es ein besonderes Angebot: Die Besucher können Geschichten von regionalen Autorinnen und Autoren bei kurzen Lesungen lauschen.

Auch der romantische Hof im Kloster „Zur Ehre Gottes“ öffnet wieder seine Tore. In stimmungsvoller Atmosphäre kann hier bei Raclette, Fish & Chips oder Wildburgern geschlemmt werden. Neben den kulinarischen Gaumenfreuden wird ein hochwertiges kulturelles Rahmenprogramm geboten: Jeden Samstag gibt es Live-Konzerte.

Internationale Weihnachten

Der Museumshof lockt unter dem Motto skandinavische Weihnachten. Typische Dekoration aus Naturmaterialien, ein imposanter Julbaum aus Schweden und die kuschelige Atmosphäre bei einem Sanddorn-Glühwein runden die Gemütlichkeit ab.

Neu dabei ist der Exklusivhof, der mit Genussmomenten unter italienischem Einfluss in hochwertigem Ambiente besticht. Hier werden Winter-Cocktails, frische Pasta und weitere kulinarische Spezialitäten angeboten. Und direkt nebenan hat der beliebte Weihnachtsladen der Vitrine geöffnet, in dem individuelle, ausgefallene Weihnachtsartikel erworben werden können.

Öffnungszeiten der Höfe

An allen Adventswochenenden, Freitag bis Sonntag, 16 bis 21 Uhr (der Kommisshof öffnet bereits zusammen mit dem Adventsmarkt in der Kommisse).

Adventsmarkt in der Kommisse

Auch der weihnachtliche Kunsthandwerkermarkt in der Kommisse lockt wieder zahlreiche Besucher an. Über 80 wechselnde Aussteller an über 40 Ständen bieten ihre Waren an. Der 13. Adventsmarkt – etwa zwei Gehminuten vom Weihnachtsmarkt entfernt – erstreckt sich in der weihnachtlich dekorierten Kulisse der Kommisse im Foyer, über den Saal, bis ins Gewölbe. Öffnungszeiten: An allen Adventswochenenden, Freitag, 15 bis 20 Uhr, Samstag, 12 bis 20 Uhr und Sonntag, 11 bis 18 Uhr.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006