Crosslaufmeisterschaften: Fünf Podestplätze für den MTV

11. März 2015
Das kleine Team des MTV, welches bei den offenen Kreis-Crosslaufmeisterschaften gestartet ist. Foto: Privat

Wolfenbüttel/ Salzgitter. Eine Woche nach dem guten Abschneiden bei den Bezirksmeisterschaften im Crosslauf in Lutterspring, machte sich mit Jannis Brüggemann, Nele Marken, Annika Seidler, Ole Schröder, Hendrik Eggers und Marla Giesenberg wieder eine kleine sechsköpfige Gruppe des MTV Wolfenbüttel auf den Weg. Unter der Leitung ihres Betreuers Tobias Fricke ging es diesmal nach Salzgitter zu den offenen Kreismeisterschaften im Crosslauf.

Im Gegensatz zur letzten Woche war das Wetter auf Seiten der Läufer. Bei strahlendem Sonnenschein ging es für die jüngsten auf eine etwa 1.200 Meter lange Strecke am und um das Stadion „Am Salzgittersee“. Die Strecke war gut präpariert und diesmal waren auch keine Schlammpfützen die große Herausforderung – lediglich zwei knackige Anstiege gab es zu bewältigen.

Zuerst gingen die Jüngsten an den Start. Hier konnten Ole (M9) und Hendrik (M8) einen Doppelsieg feiern. Für beide bedeutete es auch gleichzeitig den entsprechenden Sieg in ihrer Altersklasse. Marla (W8) lief ein klasse Rennen und verfehlte den Silberrang lediglich um zwei Sekunden.

Nele und Annika starteten bei den zehnjährigen Mädchen. Annika gab bei ihrem Debütlauf eine gute Vorstellung und erreichte einen hervorragenden fünften Platz. Nele, schon in Lutterspring dabei, lief ein super Rennen und sicherte sich souverän den Gesamtsieg auf der Strecke. Jannis rundete das erfolgreiche Abschneiden mit seinem dritten Paltz in seiner Altersklasse M10 ab.

Tobias lief in Salzgitter ebenfalls noch seine Runde. Allerdings durfte er, in der Männerklasse startend, länger laufen und absolvierte seine 5.000 Meter als Zweiter.

Insgesamt ein super Ergebnis auf das alle stolz sein können. Gäbe es eine Gesamtteamwertung, dann wären die MTV-Starterinnen und -Starter mit Sicherheit weit vorne.

Während der Läufe versorgte der Ausrichter mit leckerem Kuchen und Kaffee die Eltern, nach den Läufen auch dieKinder. Diese mussten auch nicht lange auf ihre Siegerehrung warten und hatten ein tolles Erlebnis.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006