Breakdance Familie sucht tanzbegeisterte Damen und Herren ab 50

13. Juli 2015
Für die Breakdance Familie suchen die Streetdancer aus Wolfenbüttel tanzbegeisterte Damen und Herren ab 50 Jahren. Foto: Privat

Wolfenbüttel. Der Trainer der Streetdancer Besnik Salihi sucht noch tanzbegeisterte Damen und Herren ab 50 Jahren, die modernen Tanzstilen, wie Breakdance, gegenüber aufgeschlossen sind. Es werden idealerweise noch Tänzer/innen dieser Altersstufe benötigt, um eine gemeinsame Show einzustudieren, die Ende August im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Berlin vorgeführt wird.

Kraftvolle Beats, rhythmische Bewegungen oder sogar auf dem Kopf drehen – das ist der Alltag der Streetdancer um Besnik Salihi und seine „Diamond Broz“. Gemeinsam mit der Freiwilligenagentur Wolfenbüttel haben sie bereits das ausgezeichnete Projekt „Breakdance-Omis“ durchgeführt. In diesem Projekt unterrichteten junge Übungsleiter tanzbegeisterte Damen ab 60 Jahren. Dabei tanzt „jeder so wie er kann“, sagt eine der Teilnehmerinnen. Somit schaffen die Trainer ein harmonisches Miteinander zwischen Jung und Alt – von Generationskonflikten keine Spur.

„Beim Tanzen ist es egal wie alt man ist oder woher man kommt. Tanzen ist eine eigenständige Sprache, die jeder verstehen und ausdrücken kann, das ist der Schlüssel, um Menschen zusammenzubringen“, sagt Besnik Salihi. Nun ist er dabei eine Breakdance Familie in Wolfenbüttel aufzubauen, die die Generationen beim Tanzen vereint.

Das nächste Training findet am Donnerstag, 16. Juli, statt. Treffpunkt ist um 16 Uhr vor der Kleinen Kirchstraße 3. Anmeldungen und Fragen bitte an die Freiwilligenagentur unter 05331/902626.

Weitere Informationen zum Projekt sind auf folgender Homepage erhältlich: www.freiwillig-engagiert.de/breakdancefam

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006