Braunschweigerin Gisele fliegt aus Dschungelcamp

22. Januar 2019 von
Gisle Oppermann schaffte nur elf Tage im Dschungelcamp. Foto: MG RTL D / Arya Shirazi
Braunschweig/Australien. Die Braunschweigerin Gisele Oppermann musste nach elf Tagen im australischen Dschungel ihre Koffer packen und das Camp verlassen. Am Montagabend reichten die Anrufe ihrer Fans nicht mehr, um weiter um den Titel "Dschungel-Königin" zu kämpfen.

„Ich bin einfach die beste Kandidatin“, sagte die Braunschweigerin Anfang Januar noch im Interview mit regionalHeute.de. Das sahen die Zuschauer am Montag offenbar anders. Bereits an Tag elf musste sich die Ex-Topmodel-Kandidatin gegen ihre Camp-Mitbewohnerin Doreen Dietel geschlagen geben. In einem Interview mit dem Sender RTL zeigte sich Gisele froh über den Rauswurf. Sie habe sich am Ende nicht mehr wohlgefühlt, so die Braunschweigerin.

Lesen Sie auch:

Reif für die Krone? Dschungel-Kandidatin Gisele im Interview

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006