Braunkohlwanderung der CDU Sickte

1. März 2018
Bei einer Pause erholten sich die Wanderer in der angenehmen Wintersonne Von links: Christian Mehlich, Eva-Maria Reitmann,Annegrit Helke, Joachim Rust (vorne), Rolf Bonikowski, Gründungsmitglied der CDU Sickte Dieter Lorenz, Susanne Giffhorn, Andreas Kleindienst, Johann Seifert. Foto: privat
Sickte. Bei wunderbarem Braunkohl-Wetter machte sich am vergangenen Samstag die Gruppe der CDU Sickte auf zur Braunkohlwanderung.

Unter Führung vom Vorsitzenden Andreas Kleindienst wanderte die Gruppe zunächst dem eisigen Wind entgegen Richtung Neuerkerode, wo es dann zwischen den Gebäuden in der wunderbaren Wintersonne eine kurze Pause und wärmende Getränke gab. Der weitere Weg führt die fröhliche Gruppe an den zahlreichen Tieren in Neuerkerode, direkt entlang der Wabe. Vorstandsmitglied und Bauausschussvorsitzender Johann Seifert berichtete unterwegs ausführlich über die geplanten Hochwasser-Schutzmaßnahmen. An der alten Eisenbahnbrücke nahm sich die Gruppe die Zeit und analysierte die geplante Maßnahme zur Gänse- und Schweineweide.

Es wurde sehr deutlich, dass die CDU Sickte nach wie vor intensiv daran bemüht ist, eine schnelle Umsetzung der geplanten Maßnahmen zu erreichen. Bürgervertreter und Vorsitzender Andreas Kleindienst wird diesbezüglich bei der Verwaltung den Stand der Umsetzung erfragen. Nach erfolgreicher Wanderung ohne Verluste erreichte die Gruppe das Dorfgemeinschaftshaus Burschenhof. Dort gab es dann eine zünftige Grünkohl-Mahlzeit mit Fleisch und Bregenwurst der Fleischerei Römmling, die auch in diesem Jahr wieder hervorragend schmeckte. Der Vorsitzende bedankt sich bei allen Helfern und Besuchern, es war wieder eine sehr schöne Veranstaltung.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006