Blutspendenaktion in Schandelah

16. Mai 2019
Die Feuerwehr Schandelah veranstaltet eine Blutspendenaktion und bittet um Mithilfe. Foto: Feuerwehr Schandelah
Wolfenbüttel. Die Feuerwehr Schandelah veranstaltet am 24. Mai eine Blutspendensaktion im Feuerwehrgerätehaus Gardesser Straße 12. Diese teilt die Feuerwehr in einer Pressemitteilung mit.

„Hinlegen, damit andere wieder aufstehen können.“ ist ein passendes Motto, das den Wert jeder einzelnen Blutspende beschreibt, anderen Menschen zu helfen vielleicht oder selbst in den Genuß der Hilfe zu kommen. Zur Blutspende am Freitag, den 24. Mai 2019 von 16 Uhr bis 19:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Gardessener Straße 12 erhalten alle Spendewilligen, die eine Erstspenderin oder einen Erstspender mitbringen, ein schönes und praktisches Handtuch. Die Helferinnen und Helfer der Feuerwehr Schandelah werden wieder für eine herzliche und umfassende Betreuung sorgen.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006