Beschädigter Mercedes Bus nach Unfallflucht gesucht

12. September 2019
Wer Hinweise auf das gesuchte Fahrzeug hat, meldet sich bitte bei der Polizei. Symbolbild: Archiv regionalHeute.de
Wolfenbüttel. Die Polizei sucht einen schwarzen Mercedes Bus, welcher möglicherweise am Dienstagmittag an der rechten Seite beschädigt worden ist. Eine 40-jährige Autofahrerin hatte den Bus mit ihrem Auto beim Ausparken von einem Parkplatz an der Lindener Straße, vor einer dort befindlichen Ladenzeile, vermutlich beschädigt. Dies teilt die Polizei mit.

Die Autofahrerin hatte den Unfall erst später bei der Polizei angezeigt, so dass der beschädigte Mercedes nicht mehr festgestellt werden konnte. Hinweise: 05331 / 933-0.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006