Bewerbung erfolgreich: Wolfenbüttel wird Fairtrade-Town

4. Dezember 2018 von
Wolfenbüttel hat es geschafft: Die Stadt wird Fairtrade-Town. Symbolfoto: Werner Heise
Wolfenbüttel. Eigentlich sollte im Rahmen der Sitzung des Ausschusses für Bau, Stadtentwicklung und Umwelt am heutigen Dienstag nur ein Sachstandsbericht bezüglich der Kampagne Fairtrade-Town gegeben werden. Doch Ausschussmitglied Volker Müller konnte verkünden, dass die Steuerungsgruppe die Nachricht erhalten habe, dass Wolfenbüttel die Voraussetzungen erfülle, Fairtrade-Town zu werden.

Dies bestätigte auch Stadtbaurat Ivica Lukanic. Der Auszeichnung stehe nun nichts mehr im Wege. 

Bereits im September 2017 war der erste Ratsbeschluss ergangen, sich um den Titel Fairtrade-Town zu bewerben. Im Februar dieses Jahres wurde die Steuerungsgruppe „Fairtrade-Town“ gegründet, in der unter anderem Ratsmitglieder und Verwaltungsangestellte vertreten sind. Es wurden elf Einzelhandelsgeschäfte und sechs Gastronomiebetriebe gefunden, die
die Kampagne „Fairtrade-Town“ unterstützen. Drei verschiedene öffentliche Einrichtungen (Gymnasium im Schloss, Werkstatt
Solidarische Welt e.V., Kath. Pfarrei St. Petrus) verwenden „Fairtrade-Produkte“ beziehungsweise bieten sie an und setzen Bildungsaktivitäten zum Thema fairen Handel um.

Am 20. Juli 2018 wurden die Bewerbungsunterlagen zur Erlangung des Titels „Fairtrade-Town“ beim TransFair e.V. eingereicht. Diese wurden durch das Prüfgremium – bestehend aus dem geschäftsführenden Vorstand – untersucht und offenbar als titelwürdig bewertet.

Lesen Sie auch:

Mit Kaffee aus fairem Handel zur Fairtrade-Town

Wolfenbüttel soll Fairtrade-Town werden – CDU stimmt dagegen

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: wolfenbuettel@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztliche Bereitschaftspraxis: 05331-8553990
Elterntelefon: 0800 111 0 550

Deutsches Rotes Kreuz
- Servicestelle: 05331/ 9750 200
- Tafel: 05331/ 94 86 55
- Kleiderkammer: 05331/ 927 846 4
- ITZ: 05331/ 927 847-0
- Solferino: 05331/ 927 84 2880
- Pflege+Betreuung: 05331/ 9750 714
- Rettungsdienst: 05331/ 9750 612

Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenschutzhaus Wolfenbüttel: 05331-41188
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Hospizverein Wolfenbüttel: 0171/6226606
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Wolfenbüttel: 05331-9340
Landkreis Wolfenbüttel: 05331-840
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Stadt Wolfenbüttel: 05331-860
Strom-Gas-Wasser-Störungsstelle der Stadtwerke Wolfenbüttel: 05331-408111
Technisches Hilfswerk (THW) Wolfenbüttel: 05 33 1 / 96 99 40
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006